de.ezyguidance.com
Ideen Für Ein Gesundes Leben

10 Genius Tipps für erfolgreiche Bio-Gartenarbeit

Gesundes Essen bedeutet nicht, teure Bio-Produkte aus dem einen großen Laden in der Stadt mit den exorbitanten Preisen zu kaufen; Es sollte auch nicht heißen, dass man sich die Daumen drücken sollte, in der Hoffnung, dass der Lebensmittelhändler vor Ort etwas Gutes im kleinen organischen Teil seiner Abteilung für Obst und Gemüse finden wird.

Sparen Sie sich etwas Geld und die Kopfschmerzen der Jagd nach frischen, gesunden Lebensmitteln, indem Sie diese 10 Tipps befolgen, um erfolgreich Ihren eigenen Container, Terrasse oder altmodisch-in-der-Dreck-Bio-Garten anzubauen!

1. Einfacher Start des Saatguts

Bevor Sie zu Ihrem lokalen Haus und Garten gehen, um diese teuren Samen Starter abholen, schauen Sie sich in Ihrem Haus für einige kostenlose Alternativen. Sie können alltägliche Gegenstände wie Zitrusschalen, Eierschalen, alte Zeitungen und sogar leere K-Becher-Behälter auftanken, um Ihren Keimlingen einen bequemen Platz zum Keimen zu geben.

Werfen Sie einen Blick auf unsere 10 kreativen Startideen, um weitere tolle Tipps zu erhalten und Ihren Garten wachsen zu lassen!

2. Lernen Sie Ihre Dünger kennen

Nur wenige Dinge sind wichtiger für den Anbau eines erfolgreichen Bio-Gartens als die Auswahl der richtigen Nahrung und der richtigen Nährstoffbilanz für Ihre Pflanzen. Wenn es um organische Düngemittel geht, gibt es viele Möglichkeiten - von denen Sie vielleicht noch nie etwas gehört haben. Von Grundlagen wie Kompostierung und Gras-Clipping-Tee zu weniger offensichtlichen Düngemitteln wie Bittersalz und Essig, diese 10 Tipps & Rezepte für den besten selbstgemachten organischen Dünger der Welt haben Sie abgedeckt.

Weiterführende Literatur: Composting 101: Wie man Kompost herstellt, der wie Raketentreibstoff für Ihren Garten funktioniert

3. Bereiten Sie Ihre Eierschalen auf

Eier sind nicht nur das perfekte Essen für Menschen. Pflanzen lieben sie auch! Anstatt die Eier beim nächsten Kochen wegzuschmeißen, füttern Sie sie mit Ihren Pflanzen. Erfahren Sie alles über die Reinigung und Vorbereitung von Muscheln für den Einsatz im Garten, die Pflanzen am meisten von den Nährstoffen profitieren, die sie bieten, und weitere tolle Tipps für Up-Cycling in diesem Beitrag: 6 überzeugende Gründe, die Sie mit Eierschalen in Ihrem Garten beginnen sollten

4. Fügen Sie einfach Salz hinzu (Epsom, das ist)

Wenn Ihnen das natürliche Leben nicht fremd ist, haben Sie wahrscheinlich schon von unseren 20 Geistesblitz-Gründen gehört, warum Bittersalz in jedem Haus sein sollte, aber wussten Sie, dass dieses unglaubliche natürliche Mineral auch eine starke Kraft im Garten ist? Ob Ihre Leidenschaft Kräuter, Obst, Gemüse oder Blumen sind, dies ist ein organischer Gartenhelfer, den Sie einfach nicht lassen können. Erfahren Sie alles darüber, wie Bittersalz Ihrem Garten helfen kann, indem es Ihre Setzlinge füttert und den Transplantationsschock reduziert, um mehr Obst zu produzieren und sogar Gartenschädlinge abschreckt: 10 unglaubliche Anwendungen für Bittersalz im Garten !

5. Setzen Sie Ihre ätherischen Öle an die Arbeit

Ätherische Öle haben eine große Vielfalt an physischen, mentalen und emotionalen Gesundheitsvorteilen für den menschlichen Körper. Aber damit muss es nicht aufhören! Nehmen Sie Ihre Sammlung von Ölen nach draußen und legen Sie sie in den Garten, um dort Schädlinge abzuwehren, Pflanzenkrankheiten vorzubeugen und Ihren Garten in ein entspannendes grünes Refugium zu verwandeln. Lesen Sie mehr in: 9 Clevere Möglichkeiten, ätherische Öle im Garten zu verwenden.

6. Holen Sie das Beste aus Ihrer Ernte heraus

Das Anbauen eigener Bio-Kräuter kann eine unterhaltsame und aufregende Möglichkeit sein, Ihre Gesundheit und die Ihrer Lieben zu verbessern. Während es möglich ist, nur mit den Grundlagen - Sonnenlicht, Dünger und Wasser - auszukommen, gibt es eine Handvoll einfacher Schritte, die Ihren Kräutergarten in ein wunderschönes und reichhaltiges natürliches Heiligtum verwandeln können! Verbessere deine Techniken, einschließlich der Drittel-Regel, der besten Erntezeiten, der Beschneidung, der Konservierung deiner Kräuter und vielem mehr mit diesen 11 Tipps zum Ernten und Erhalten von frischen Kräutern .

Darüber hinaus, setzen Sie Ihre Kräuterreise fort und erkunden Sie die 20 am besten bewerteten Heilkräuter, die Sie in Ihrem Garten wachsen lassen müssen

7. Natürlich Unkraut verwalten

Jeder, der jemals versucht hat, Bio-Gärtnerei zu betreiben, weiß, dass die Bekämpfung von Unkräutern ein großer Schmerz sein kann (wörtlich!). Die gute Nachricht ist - es gibt einen einfacheren Weg. Bevor Sie Ihre Handschuhe in Vorbereitung für einen Nachmittag langwierigen ziehen, lesen Sie diese 8 natürlichen Möglichkeiten, um Garten-Unkraut zu töten und ein paar tolle Tipps, die Sie sowohl Zeit und Energie sparen können.

8. Creepy Crawly ... Kohorten?

Für die meisten Menschen kommt die Bekämpfung von Insektenschädlingen, wenn es um Frustrationen im Bio-Gartenbau geht, knapp hinter dem Jäten, aber das muss nicht sein. Eine der einfachsten und effektivsten Methoden, um diese sechsbeinigen Bösewichte in Schach zu halten, besteht darin, das Feuer mit Feuer zu bekämpfen, indem natürliche Feinde in den Mix eingeführt werden. Erfahren Sie, wie Sie sich mit einer ganzen Reihe von Lebewesen anfreunden können, die nicht nur die bösen Käfer verschlingen, bevor sie Ihre Nahrung zubereiten können, sondern auch Sie (oder sechs) mit der Bestäubung in den 10 Möglichkeiten zur Gewinnung nützlicher Insekten unterstützen Zu deinem Garten .

9. Bekämpfung von Blattlauspopulationen

Von allen Insekten, die einen Garten zerstören können, sind Blattläuse eine Klasse für sich. Mit rund viertausend verschiedenen Sorten, die die Pflanzen zermahlen und Pflanzen zermahlen, gehören Blattläuse zu den effizientesten, prominentesten und zerstörerischsten Gartenschädlingen der Welt. Mit einer harten wachsartigen Beschichtung, die sie vor den meisten organischen Pestiziden und einer ultraschnellen Reproduktionsrate schützt, können sie auch eine der härtesten sein, die es zu entfernen gilt. Bereiten Sie sich vor und schützen Sie Ihren Garten mit diesen 12 Organischen Arten, Blattläuse loszuwerden, die Warnzeichen enthalten, nach denen man Ausschau halten kann, natürliche Repellentien, um sie fern zu halten, Entfernungstechniken und mehr!

10. Repell Flies und andere beißende Insekten

Für viele von uns ist Gartenarbeit eine Flucht und unsere Außenräume sind eine entspannende Oase, in der wir uns entspannen können. Nichts dagegen verdirbt die ruhige Stimmung der Gartenarbeit wie ein Schwarm summender, beißender, fliegender Insekten. Seien Sie bereit, sie abzuwehren und sich etwas Frustration in diesem Frühling und Sommer zu sparen, indem Sie einige dieser 6 duftenden Kräuter und Pflanzen pflanzen, die Fliegen in und um Ihren geliebten Garten abstürzen . Achten Sie auch auf diese unglaublich beliebte 11 Pflanzen, die Mücken abstoßen und geben Sie Ihrer Fliegenklatsche eine Pause!

7 überraschende Möglichkeiten, Ihren alten Weihnachtsbaum zu verwenden

7 überraschende Möglichkeiten, Ihren alten Weihnachtsbaum zu verwenden

Es macht so viel Spaß, diesen Baum aufzustellen und ihn für die Feiertage zu dekorieren, aber sobald die Geschenke ausgepackt sind und die Nadeln wie verrückt losgeworden sind, fühlt es sich etwas melancholisch an. Aber die gute Nachricht ist, dass Sie es nicht verschwenden müssen, es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, es zu nutzen, einschließlich dieser:1. Erste

(Garten)

Wie man Blattläuse loswird: 12 organische Methoden, die wirklich funktionieren

Wie man Blattläuse loswird: 12 organische Methoden, die wirklich funktionieren

Von den mehr als viertausend Arten von Blattlaus, von denen bekannt ist, dass sie existieren, werden etwa 250 davon als schädlich für Pflanzen betrachtet. Grüne Blattläuse gehören zu den bekanntesten und erfolgreichsten Gartenschädlingen weltweit. Diese winzigen Insekten durchbohren die Stängel von Pflanzen - sie bevorzugen zartes neues Wachstum zu altem Grün -, um den nährstoffreichen Saft auszusaugen, und entziehen der Pflanze so den Brennstoff, den sie zum Gedeihen braucht. Blattlä

(Garten)