de.ezyguidance.com
Ideen Für Ein Gesundes Leben

10 Life Changing Tipps, um gesundes Haar schneller wachsen

Wenn Sie gesünderes Haar ohne die Verwendung von teuren, mit Giftstoffen gefüllten Produkten schneller wachsen möchten, dann ist dies der Artikel für Sie!

Während das Wachstum Ihrer Haare auf den ersten Blick zu schwierig oder teuer erscheinen mag, gibt es einige einfache und ganz natürliche Tricks, um diese lange, glänzende Mähne zu erhalten, die Sie schon immer wollten.

1. Gehen Sie Sulfat-frei

Sulfate sind von Schwefelsäure abgeleitete Verbindungen, die in den meisten handelsüblichen Shampoos gefunden werden. Unternehmen fügen diese schädlichen Komponenten hinzu, so dass ihre Produkte einen schönen Schaum erzeugen, wenn sie in Ihr Haar aufgetragen und eingeseift werden. Leider entfernen diese gleichen Sulfate wichtige natürliche Öle, die Ihr Haar gesund und stark halten. Das Ergebnis? Trockene, spröde Stränge, die matt erscheinen und leicht brechen. Die meisten Stylisten werden Ihnen heute sagen, dass ein gutes sulfatfreies Shampoo der erste Schritt zu längeren, gesünder aussehenden Haaren ist. Alternativ gibt es eine Reihe von Rezepten für die Herstellung Ihrer eigenen natürlichen Haarreiniger.

2. Shampoo weniger häufig

Sicher, wir mögen das Gefühl einer sauberen Kopfhaut. Vor allem, wenn du draußen spielst, joggst oder im Fitnessstudio schweißtreibend trainierst, die nicht baden und den Schweiß und den Schmutz aus ihren Haaren waschen will? Verständlich, wie das auch sein mag, versuchen Sie, die Schambehinderung Ihres Haares zu reduzieren. Zwei bis drei Mal pro Woche sollte für die meisten Menschen ausreichen. Wenn Sie jeden Tag Shampoo nehmen müssen, stellen Sie sicher, dass Sie ein sanftes Shampoo (frei von Sulfaten, natürlich) verwenden und Follow-up mit einer guten natürlichen Feuchtigkeitscreme wie Jojobaöl oder Mandelöl.

3. Stillen Sie kein nasses Haar

Nasse Haare sind spröde und viel anfälliger für Schäden durch Bürsten oder Stylen, besonders wenn Sie Wärme wie mit einem Fön oder Bügeleisen verwenden. Lassen Sie Ihr Haar wann immer möglich lufttrocknen, um unnötigen Bruch zu vermeiden. Wenn Sie Ihre Haare direkt nach dem Waschen putzen müssen, verwenden Sie einen breiten Kamm oder eine Haarnadel. Mit einem Diffusor trocken föhnen, wenn Sie es brauchen und die niedrigste Hitzeeinstellung verwenden (oder keine Hitze!) Auch Eisen mit Keramikplatten sind leichter auf Ihrem Haar als Kunststoff. Sie können mehr kosten, aber auf lange Sicht sehen Sie eine deutliche Verbesserung in der Gesundheit und im Aussehen Ihrer schönen Schlösser.

4. Schützen Sie Ihr Haar

Es gibt viele externe Faktoren, die zu ungesunden Haaren und Kopfhaut führen können. Wenn Sie nach draußen gehen, tragen Sie einen Schal oder tragen Sie einen natürlichen UV-Schutz auf, damit die schädlichen Sonnenstrahlen das Haar nicht beschädigen.

Versuchen Sie, Schwimmbäder mit Chlor oder anderen aggressiven Chemikalien zu meiden. Tragen Sie eine Haarkappe, wenn Sie schwimmen gehen, um Ihre Haare vor schädlichen Chemikalien zu schützen. Vermeiden Sie auch Gummibänder oder solche mit Metallklammern, die beim Entfernen herausfallen oder das Haar beschädigen könnten. Ebenso kann das Ziehen Ihrer Haare zu eng in einen Zopf oder Schwanz kann schädlich sein. Der beste Ansatz ist der einfachste: Tragen Sie ihn ab und zeigen Sie Ihre gesunde Mähne.

5. Bleiben Sie weg von den Farben

Selbst wenn sie behaupten, aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt zu werden und das Haar einfach zu reinigen, enthalten die meisten Haarfärbemittel Chemikalien wie Wasserstoffperoxid oder Ammoniak, die für gesundes Haar schädlich sind. Es gibt viele natürliche Lösungen, um Ihr Haar zu färben oder Grau wie Tee, Henna und Amla zu verdecken.

6. Ordnen Sie regelmäßig

Es mag kontraproduktiv klingen, aber häufiges Trimmen von gespaltenen Enden hilft Ihrem Haar, schneller zu wachsen. Geteilte Enden verursachen Brüche und wenn sie nicht kontrolliert werden, wandern sie nach oben und schwächen das Haar und sorgen dafür, dass es kräuselt. Wie oft zu trimmen ist hängt von Ihrem Haartyp ab. Trockenes Haar muss etwa alle 4 - 6 Wochen getrimmt werden. Da Ihr Haar gesünder und vitaler wird, können Sie 2-3 Monate zwischen den Besätzen gehen. Denken Sie daran, nicht zu viel Haar zu schneiden. Ungefähr ein Viertel Zoll bei jedem Trimmen sollte den Trick machen.

7. Essen Sie mehr Protein

Es ist wahr, dass wir das sind, was wir essen und das gleiche gilt für dein Haar. Das Haar besteht hauptsächlich aus dem Protein Keratin, daher ist es sinnvoll anzunehmen, dass diese schwankenden Locken, von denen Sie immer geträumt haben, es erfordern, dass Sie Ihre Proteinzufuhr erhöhen, um länger und stärker zu werden. Wenn Ihr Haar dünn ist und aufgrund der täglichen Abnutzung leicht reißt, versuchen Sie, Ihrer Ernährung mehr proteinreiche Nahrungsmittel wie Fisch, Mandeln, Soja, fettfreien Joghurt oder mageres Geflügel hinzuzufügen.

8. Füge Biotin deiner Liste hinzu

Biotin - ein B-Vitamin, das auf natürliche Weise in Lebensmitteln wie Lachs, Mangold, Weizenkeimen, Eigelb, Huhn und Mandeln vorkommt - ist dafür bekannt, Haarausfall zusätzlich zu einer langen Liste anderer gesundheitlicher Vorteile zu verhindern. Biotin kann auch als Ergänzungsform für jene beschäftigten Personen genommen werden, die nicht in der Lage sind, sich auf einen festen Ernährungsplan festzulegen.

*** Wie immer, denken Sie daran, einen Arzt aufzusuchen, bevor Sie neue Vitamine oder Ergänzungsmittel einnehmen, um eine Überdosierung zu vermeiden! ***

9. Massieren Sie Ihre Kopfhaut regelmäßig

Es fühlt sich nicht nur gut an, sondern massiert Ihre Kopfhaut auch Ihre Haarfollikel, erhöht die Durchblutung in Ihrem Kopf, verbessert die mentale Funktion und lindert Spannungen. Es ist am besten Zeit beiseite zu legen, wenn Sie sich auf die Kopfhautmassage und nichts anderes konzentrieren können. Wenn Sie jedoch ein arbeitsreiches Leben führen, ist es nichts Falsches, wenn Sie sich im Stau sitzen oder auf eine Telefonkonferenz warten. Kombinieren Sie die Kopfhautmassage mit einer tiefen Atmung, um die beruhigende Wirkung zu verstärken und sich selbst zu entspannen. Fügen Sie ein natürliches Öl wie Argan oder Kamille für zusätzliche gesundheitliche Vorteile, wie diese Öle sind toll für Ihre Haut und Haare!

Schließlich und vor allem ...

10. Gib nicht auf!

Langes, schönes Haar wächst nicht über Nacht. Immerhin wächst der durchschnittliche Mensch mit einer Rate von einem halben Zoll pro Monat. Befolgen Sie diese Tipps, seien Sie fleißig und haben Sie Geduld, wenn Sie wissen, dass Sie auf dem Weg zu längeren, stärkeren und gesünderen Haaren sind.

5 Gründe, Ihr Gesicht (und Haut) mit Apfelessig zu waschen

5 Gründe, Ihr Gesicht (und Haut) mit Apfelessig zu waschen

Sie erinnern sich vielleicht an den Geruch von Apfelessig aus dem Haus Ihrer Großmutter. Vielleicht hat sie dich dazu gebracht, es zu trinken, wenn du Magenverstimmung hattest, oder es benutzt, um deine Mückenstiche oder Sonnenbrand zu betupfen. Rate mal? Apfelessig ist zurück.Oma hatte Recht, es ist ein Heilmittel für eine große Anzahl von Bedingungen und ein Glas Bio-Apfel Apfelwein in Ihrer Küche und Bad jederzeit halten ist eine großartige Idee.Aber w

(Schönheit)

18 hausgemachte Gesichtsmaske Rezepte, alle Hautprobleme zu beheben

18 hausgemachte Gesichtsmaske Rezepte, alle Hautprobleme zu beheben

Warum kaufen Sie Gesichtsmasken, wenn Sie Ihre eigenen machen können? Sie sparen Geld, helfen der Umwelt und vermeiden, dass Ihre Haut Hunderten von Giftstoffen ausgesetzt wird, die in kommerziellen Hautpflegeprodukten enthalten sind.Plus, haben Sie wahrscheinlich viele der Zutaten zur Hand, in Ihrer Küche oder Speisekammer.H

(Schönheit)