de.ezyguidance.com
Ideen Für Ein Gesundes Leben

10 Warnzeichen Ihre Hormone sind aus dem Gleichgewicht und wie man es repariert

Das Bewusstsein für Hormone und die Wichtigkeit, diesen wesentlichen Aspekt der Gesundheit des gesamten Körpers im Gleichgewicht zu halten, hat in den letzten Jahren exponentiell zugenommen. Während die Liste der Symptome, die auf eine mögliche Funktionsstörung des endokrinen Systems hindeuten, ziemlich kurz ist, werden diese Warnzeichen oft anderen Problemen zugeschrieben, was dazu führt, dass wir die zugrunde liegende Ursache übersehen - Hormonungleichgewicht.

Werfen Sie einen Blick auf die folgenden 10 Warnzeichen für ein Hormonungleichgewicht und die damit verbundenen häufigsten Ursachen. Wenn Sie regelmäßig eines oder mehrere dieser Symptome in Ihrem täglichen Leben erfahren, kann Ihr endokrines System Ihnen eine Nachricht senden, dass es Zeit ist, Maßnahmen zu ergreifen!

1. Unerklärliche Gewichtszunahme oder -verlust

Hormone spielen eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Stoffwechsels, einschließlich der Art, wie wir Kalorien verbrennen oder als Fett speichern. Aus diesem Grund können, wenn der Hormonspiegel Ihres Körpers aus dem Gleichgewicht gerät, plötzliche und unerklärliche Gewichtsschwankungen auftreten. Obwohl eine Funktionsstörung der Schilddrüse oder der Nebennieren mögliche Ursachen sind, kann dieses Problem oft durch einfache Diätanpassungen behoben werden.

Jill Coleman von der Wake Forest Universität in North Carolina empfiehlt Aufnahmen, wenn Sie sich hungrig fühlen, sowie Ihre Energielevel und Verlangen täglich mit einer Skala von 1 bis 10. Wenn Sie zu übermäßigem Hunger und Heißhunger neigen, aber Ihr Energielevel im Allgemeinen sehr niedrig ist, versuchen Sie, Ihre tägliche Proteinzufuhr um 20 bis 30 Gramm zu erhöhen (ungefähr das Äquivalent einer 3 - 4 Unzen Hähnchenbrust.) Dies wird helfen, Ihre zu stabilisieren Blutzuckerspiegel und können Ihre Stoffwechselhormone wieder auf den richtigen Weg bringen.

Für eine Liste der hormonausgleichenden Nahrungsmittel einschließlich vieler nahrhafter proteinreicher Wahlen, überprüfen Sie diesen großen Artikel!

2. Hartnäckiges Bauchfett

Fluktuationen sind nicht die einzigen Gewichtsprobleme, die sich durch unausgewogene Hormone manifestieren können. Unfähigkeit, Gewicht zu verlieren, vor allem in der Mitte des Abschnitts ist ein weiteres häufiges Symptom. Cortisol, ein Hormon, das von den Nebennieren reguliert wird, verursacht bekanntermaßen Bauchfettresorption, wenn zu viel davon im Blutstrom vorhanden ist. Dieser Überschuss an Cortisol ist häufig das Ergebnis längerer Stressperioden.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie jeden Trick aus dem Buch ausgeschöpft haben und das sture Bauchfett immer noch nicht verbrennen können, versuchen Sie es mit ätherischen Ölen. Einige der adaptogenen Öle, die in diesem Artikel beschrieben werden, haben starke Fähigkeiten, um Stress abzubauen, den zirkulierenden Cortisolspiegel zu senken und diesen lästigen Ersatzreifen ein für allemal zu entfernen!

3. Verlust der Muskelmasse

Es gibt mehrere Hormone, die für das Wachstum und die Aufrechterhaltung der Muskelmasse im menschlichen Körper verantwortlich sind - GH (Wachstumshormon, auch bekannt als Somatrophin oder Somatotrophin), IFG-1 (insulinähnlicher Wachstumsfaktor 1) und Testosteron sind die Hauptverursacher mit Insulin und Schilddrüsenhormone spielen auch Nebenrollen. Wenn diese Hormone nicht mehr synchron sind, wird die Fähigkeit Ihres Körpers, Proteine ​​aus der Nahrung zu verdauen und zu verarbeiten, behindert, was zu Muskelschwund und der Unfähigkeit führt, neues Muskelgewebe aufzubauen.

Wenn Sie Muskelmasse verlieren und Sie glauben, dass das Hormonungleichgewicht dafür verantwortlich sein könnte, hier sind ein paar einfache natürliche Tipps, die Ihnen helfen, die Dinge richtig zu stellen. Befolgen Sie einen regelmäßigen Trainingsplan, der sowohl Krafttraining als auch leichtes Cardio für ca. 30 - 60 Minuten pro Tag umfasst. Fügen Sie mehr Protein in Ihre Diät ein und reduzieren Sie auf einfache Kohlenhydrate wie Weißbrot, weißer Reis und zuckerhaltige Nahrungsmittel. Achten Sie auch darauf, dass Sie sich am Ende des Tages entspannen und entspannen. Machen Sie es sich zum Ziel, jeden Abend mindestens 8 Stunden Schlaf zu bekommen.

4. Unregelmäßige Verdauung

Wie bereits erwähnt, spielen Hormone eine wichtige Rolle bei der Verdauung. Wenn Sie ein Ungleichgewicht haben, sind die Chancen ziemlich gut, dass Sie es in Ihrem Darm fühlen, obwohl Sie vielleicht nicht bemerkt haben, was die Beschwerden verursacht hat. Blähungen, übermäßige Blähungen oder Aufstoßen, Verdauungsstörungen, Durchfall oder Verstopfung, Übelkeit und sogar Juckreiz in den unteren Regionen sind alle Symptome von Hormonstörungen, die sich im Verdauungstrakt manifestieren können.

Wenn diese Liste von Symptomen schien, wie es direkt mit Ihnen sprach, überprüfen Sie unsere Top 12 Probiotic Foods für eine bessere Darmgesundheit, die Ihnen einen starken Ausgangspunkt geben wird, um das Ungleichgewicht zu beheben.

5. Ungewöhnliche oder erhöhte Heißhungerattacken

Während Heißhunger auf bestimmte Arten von Lebensmitteln oft das Ergebnis eines einfachen Nährstoffmangels sind, können diese Triebe auch ein tieferes Problem anzeigen. Hormonstörungen in den Nebennieren, Schilddrüse und Bauchspeicheldrüse sind dafür bekannt, Heißhunger auf salzige und süße Speisen sowie Hungergefühle zu verursachen, wenn Ihr Körper nicht wirklich essen muss.

Vermeiden Sie Überkonsum von Alkohol, übermäßigen Genuss von einfachen Kohlenhydraten wie Weißbrot und Süßigkeiten, Rauchen oder Einnahme von Stimulanzien (Kaffee, Energydrinks usw.), die allesamt das Problem verschlimmern können. Dann probiere einige dieser 12 Genius Tricks, um Heißhunger natürlich einzudämmen. Später, wenn Sie immer noch diese hartnäckigen Snack-Attacken finden, ist es vielleicht an der Zeit, sich von Ihrem Arzt beraten zu lassen.

6. Übermäßiges Schwitzen

Sowohl Hyper- als auch Hypothyreose können sich als starkes Schwitzen manifestieren. Dieses sehr unangenehme, aber oft übersehene Symptom kann auch das Ergebnis eines Ungleichgewichts der reproduktiven Hormone bei Frauen sein, das häufig durch die Menopause oder die Einnahme von Verhütungsmitteln verursacht wird.

Wenn Sie häufig und übermäßig schwitzen, sprechen Sie mit einem Arzt über die Möglichkeit, auf ein Hormonungleichgewicht zu testen, um die genaue Ursache herauszufinden. Er oder sie kann Sie dann über die beste Lösung beraten, um Ihren Körper wieder in den richtigen Betriebszustand zu bringen.

7. Angst, Reizbarkeit und Stimmungsschwankungen

Es ist kein Geheimnis, dass Hormonstörungen Ungleichgewichte verursachen und die Liste der möglichen Ursachen ist umfangreich. Überproduzierte Nebennieren, Hypothyreose, Serotoninmangel, Überangebot an Dopamin oder GABA-Ungleichgewicht können alle Ihre Emotionen in Unordnung bringen.

Einige natürliche Lösungen, die dazu beitragen können, diese Stimmungsschwankungen zu lindern, sind der Verzehr von proteinreichen Nahrungsmitteln, komplexen Kohlenhydraten und gesunden Fetten sowie die Vermeidung von Umweltgiften durch die Wahl von Bio-Lebensmitteln. Sie können auch mit 5-HTP ergänzen, das die Serotonin- und GABA-Spiegel erhöht.

8. Lockere Libido

Das Fortpflanzungssystem ist enorm abhängig von Hormonen, um die richtige Funktion zu erhalten. Wenn die Hormone eines Körpers aus dem Gleichgewicht geraten, ist der Verlust von Sexualtrieb ein ziemlich häufiges Symptom. Umwelt-, Ernährungs- und Lebensstilfaktoren tragen alle zum Ausgleich der Fortpflanzungshormone bei Männern und Frauen bei.

Wie bereits erwähnt, kann der Verzehr einer nahrhaften Diät, die hormongesunde Nahrungsmittel enthält, einen großen Beitrag dazu leisten, diesen Effekt umzukehren. Versuchen Sie auch, Umweltgifte zu vermeiden, wie sie in Kunststoffen und Haushaltschemikalien vorkommen, die Hormone imitieren und das Fortpflanzungssystem aus dem Gleichgewicht bringen können.

9. Schlaflosigkeit oder unregelmäßige Schlafmuster

Der zirkadiane Rhythmus, der den Energielevel über den Tag reguliert und dem Körper signalisiert, wann er schlafen soll, steht in direktem Zusammenhang mit dem endokrinen System. Aus diesem Grund führen Hormonstörungen oft zu Schlafstörungen wie Schlaflosigkeit.

Wenn Sie in letzter Zeit bemerkt haben, oder wenn Sie bereits eine lange Geschichte von unerklärlichen unregelmäßigen Schlafgewohnheiten haben, kann ein Hormon-Ungleichgewicht dafür verantwortlich sein. Während professionelle medizinische Beratung der Schlüssel zur Lösung von Schlafproblemen sein kann, gibt es auch viele natürliche Schritte, die Sie ergreifen können, um eine bessere Nachtruhe zu bekommen. Überprüfen Sie diese 11 natürlichen Schlafmittel, die wirklich funktionieren, um ein paar Tricks zu lernen, die Ihnen helfen können, mehr hochwertige zzz's zu fangen!

10. Anhaltende und chronische Müdigkeit

Mit all den Symptomen, die wir bisher behandelt haben, sollte es wenig überraschend sein, dass ein Hormonungleichgewicht oft dazu führt, dass sich ein Körper täglich vollständig erschöpft fühlt. Dies kann nicht nur auf die verminderte Fähigkeit zur Verdauung von Nahrungsmitteln, auf Gewichtsschwankungen und auf die Zusammensetzung der Körpermasse, auf unberechenbare Stimmungsschwankungen und auf Schlafmangel zurückgeführt werden, wie bereits erwähnt wurde. Denken Sie auch daran, dass Ihr Körper, wenn Ihre Hormone aus dem Gleichgewicht geraten sind, Überstunden leisten muss, nur um seine grundlegenden Funktionen auszuführen, während er gleichzeitig versucht, sich selbst wieder in Ordnung zu bringen.

Wie bereits erwähnt, wenn eines oder mehrere der Warnzeichen auf dieser Liste auf Sie zutreffen, werden Sie auf jeden Fall mit Ihrem Hausarzt über die Möglichkeit sprechen wollen, dass Ihr endokrines System aus dem Gleichgewicht geraten könnte. Er oder sie kann Tests durchführen, um Ihren Verdacht zu bestätigen oder zu beschwichtigen.

Wie man dein Hormon-Ungleichgewicht repariert

In der Zwischenzeit können Sie beginnen, Schritte zu ergreifen, um Ihre Hormongesundheit zu verbessern, indem Sie diese 10 Möglichkeiten, Hormone natürlich auszugleichen, und fügen Sie einige dieser 30 Nahrungsmittel, die natürlich Hormone zu Ihrer Diät ausgleichen. (Selbst wenn sich herausstellt, dass Ihr endokrines System funktioniert, wie es sollte, können die natürlichen Heilmittel und Lebensmittel, die in diesen beiden Artikeln enthalten sind, dazu beitragen, Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Wohlbefinden weiter zu steigern!)

Sie können auch untersuchen, wie Sie ätherische Öle verwenden können, um hormonelles Ungleichgewicht in diesem Artikel zu heilen: 9 ätherische Öle für das hormonelle Ungleichgewicht und wie man sie verwendet

Die Schilddrüse ist eines der kleinsten Organe im menschlichen Körper. Es ist auch eines der wichtigsten - direkt von der richtigen Zirkulation, Schlaf und Verdauung bis zur reproduktiven Funktion, Wachstum und Entwicklung. Überprüfen Sie diese Top 10 Möglichkeiten, Schilddrüsenprobleme zu heilen Natürlich mehr über das endokrine System zu lernen und wie die Aufrechterhaltung der richtigen Hormon Gesundheit kann Ihren Körper in vollen Zügen laufen lassen!

5 Gründe, warum Sie einen Neti Pot verwenden sollten und wie Sie es sicher machen können

5 Gründe, warum Sie einen Neti Pot verwenden sollten und wie Sie es sicher machen können

Ein Neti-Topf ist ein Behälter, der für die Nasenspülung oder das Spülen von Ablagerungen oder Schleim aus der Nasenhöhle bestimmt ist. Sie können verwendet werden, um Symptome von Nasenallergien, Nasennebenhöhlenproblemen oder Erkältungen auf natürliche Weise zu behandeln, indem einfach eine Lösung aus Salz und gereinigtem Wasser hinzugefügt wird. Sie arbei

(Gesundheit)

11 lebensrettende Gründe, jeden Tag Ingwer zu essen

11 lebensrettende Gründe, jeden Tag Ingwer zu essen

Ingwer ( Zingiber officinale) ist eine im südlichen China heimische Staudenpflanze. Der am meisten geschätzte Teil der Ingwerpflanze sind knorrige und knollige Rhizome, die unter der Erde wachsen und grüne Triebe erzeugen, die bis zu vier Fuß hoch sind und kegelförmige Stacheln, die mit gelben Blüten blühen.Ingwer

(Gesundheit)