de.ezyguidance.com
Ideen Für Ein Gesundes Leben

11 der schlechtesten Pflanzen, um in Ihrem Garten zu wachsen

Um sicherzustellen, dass Ihr Sommer Gartenarbeit so sorglos wie möglich ist, haben wir eine Liste von dekorativen Pflanzen kuratiert, die wirklich nicht die Mühe wert sind. Wenn Sie sich nicht über Pflanzengifte, Gartenschläger oder anspruchsvolle Diven Sorgen machen wollen, dann sollten Sie sich auf jeden Fall von diesen schönen, aber zeitraubenden Sorten fernhalten:

Schön und tödlich

Da Pflanzen keine Klauen oder Zähne haben, um sich vor Fressfeinden zu schützen, haben sich viele mit toxischen Verbindungen zur Abwehr von Insekten, Tieren und Menschen entwickelt. Obwohl Todesfälle durch Pflanzen äußerst selten sind, sollten Sie diese giftigen Arten weit von Kindern und Haustieren fern halten. Es gibt viel zu viele potenziell schädliche Pflanzen, um hier vollständig aufzulisten, also sehen Sie sich diese Seite für eine vollständigere Buchhaltung an.

1. Dichter Narziss ( Narcissus poeticus )

Ein Teil der Familie der Narzissen, Dichter Narzissen bietet eine wunderschöne Darstellung von rein weißen Blütenblättern, umgeben von einem trichterförmigen gelben Zentrum, das mit einem zarten roten Rücken eingefasst ist.

Benannt nach dem griechischen Helden Narziss, dessen Liebe zu seiner eigenen Schönheit seinen Untergang herbeiführte, sind alle Teile des Narzisses des Dichters giftig, besonders die Zwiebeln, die leicht mit Zwiebeln verwechselt werden können. Lycorin enthaltend, kann der Verzehr dieser Pflanze Erbrechen, Magenkrämpfe und in extremen Fällen Krämpfe und Herzrhythmusstörungen verursachen. Es ist auch sehr aromatisch und hält eine große Menge von Posen Narzissen in einem geschlossenen Raum ist stark genug, um Kopfschmerzen und Übelkeit zu verursachen.

2. Herbstkrokus ( Colchicum autumnale )

Eine Herbst blühende Pflanze, Herbst Krokus bietet auffällige Blüten in den Farben rosa, lila, weiß und blau. Aber Vorsicht, diese schönen Herbstblumen enthalten das Alkaloid Colchicines. Obwohl diese Chemikalie medizinisch zur Behandlung von Gicht, Vorhofflimmern und Perikarditis verwendet wurde, ist die Pflanze toxisch, wenn sie über die Augen gegessen, inhaliert oder absorbiert wird. Bei Symptomen, die der Arsenvergiftung ähnlich sind, tritt eine akute Exposition normalerweise innerhalb von zwei bis 24 Stunden auf und umfasst Fieber, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen und möglicherweise mehrere Organversagen, wenn sie nicht behandelt werden.

3. Fingerhut ( Digitalis purpurea )

Mit hohen Stacheln mit einer Vielzahl von glockenförmigen, purpur-rosa Blüten hat jede Blüte der Fingerhut-Pflanze eine faszinierende Anzahl von schwarzen und weißen Flecken auf ihrer inneren Tasse. Obwohl es sich um ein faszinierendes Stück für den Garten handelt, enthalten alle Teile dieser Pflanze Herzglykoside, ein Digitoxin, das das Herz beeinflusst. Wenn es gegessen wird, verursacht es niedrige Pulsfrequenz, Übelkeit, Erbrechen und Herzkontraktionen, die schließlich zum Herzstillstand führen.

4. Maiglöckchen ( Convallaria majalis )

Süß duftend, hat Maiglöckchen Blatttriebe mit einer zarten Gruppe von nach unten gerichteten weißen Blüten. Diese zierliche kleine Zahl ist nicht nur extrem giftig, sondern könnte auch leicht als aggressiver Züchter eingestuft werden. Bis heute wurden 38 verschiedene Herzglykoside in Maiglöckchen identifiziert und der Konsum von nur geringen Mengen kann Bauchschmerzen, reduzierte Herzfrequenz, Hautausschläge und verschwommenes Sehen verursachen. Maiglöckchen produziert auch kleine rote Beeren, die ebenfalls giftig sind und für Kinder besonders verlockend sein könnten.

Aggressive Züchter

Diese Pflanzen sind die wahren Mobber des Gartens, die Ihre schüchterneren Pflanzen schnell verdrängen und verdrängen. Wenn Sie sich dazu entschließen, diese Arten von Blüten unabhängig von ihrer aggressiven Natur zu pflanzen, sollten Sie darauf achten, sie oft zu schnippen und zu ziehen, um sie unter Kontrolle zu halten.

5. Englischer Efeu ( Hedera helix )

Als eine invasive Art in vielen Teilen der Vereinigten Staaten gilt, wurde englischer Efeu sogar im Bundesstaat Oregon verboten. Während seine anhaftenden Reben für eine ausgezeichnete Bodenbedeckung oder Gebäudefassade sorgen, kann die Verwendung irgendwo anders im Hinterhof zumindest problematisch sein. Sehr schwierig zu kontrollieren, sobald es etabliert ist, es breitet sich so dicht aus, dass es andere Pflanzen ersticken und einen "Efeu-Wüsten" -Effekt erzeugen kann, während sein Hang zum Klettern junge Bäume von seinem schleichenden Gewicht umstürzen lässt.

6. Minze ( Mentha spp. )

Trotz ihrer kulinarischen Verwendung und ihres erfrischenden Aromas sind viele Minzsorten - einschließlich Pfefferminze, Krauseminze und Katzenminze - fruchtbare Züchter. Mit ihrer zweifachen Verbreitungstechnik können die Minzpflanzen über unterirdische Rhizome und horizontale Kufen weit und breit erobern. Sie können schnell neues Terrain übernehmen, so dass es am besten ist, sie in Containern anzubauen und ihre Blätter häufig zu ernten, um sie in Schach zu halten.

7. Bambus ( Bambusoideae )

Eine exotische Ergänzung der Hinterhoflandschaft, Bambus gehört zu den am schnellsten wachsenden Wäldern der Welt. Er produziert mehr Sauerstoff als der Durchschnittsbaum und kann für eine selbst erzeugte Versorgung mit starken und haltbaren Baumaterialien geerntet und gehärtet werden. Bamboos Hauptvorbehalt ist jedoch seine Kraft, neue Länder zu kolonisieren - sie kann (und wird) sich über Ihre Grundstücksgrenze hinaus in den Hof Ihres Nachbarn ausbreiten. Unbeachtet von kommerziellen Herbiziden kann Bambus sehr schwer zu töten sein und Jahre dauern, um ihn unter Kontrolle zu bringen. Trotz allem kann Bambus erfolgreich eingedämmt werden - so geht's.

8. Kriechen Jenny ( Lysimachia nummularia )

Mit einem gebräuchlichen Namen wie "Creeping Jenny" könnte man davon ausgehen, dass sich die Pflanze gerne fortbewegt! Die abgerundeten Blätter entlang ausgedehnter, reichhaltiger Stiele sorgen für einen attraktiven Bodendecker und Blumenkorb Akzent. In Europa heimisch, gilt es in den USA als invasive Art, weil es die einheimischen Pflanzen verdrängt. Obwohl es leicht aus dem Boden gezogen werden kann, ist schleichende Jenny besser geeignet für Container oder als Rasenersatz.

Gartendiven

Mit äußerster Aufmerksamkeit und Sorgfalt werden wartungsintensive Pflanzen eine Menge Aufmerksamkeit auf Sie ziehen, wenn Sie mit ihren Anforderungen nicht Schritt halten können. Anstatt Ihre Hände über diese Primadonnen zu wickeln, ist es vielleicht am besten, etwas entspannte Blüten zu pflanzen.

9. Rosen ( Rosa spp. )

Obwohl sie sehr erlesen und herrlich duftend sind, sind alle Arten von Rosensträuchern sehr empfindlich und brauchen viel Verwöhnung. Für makellose Blüten müssen Sie sicherstellen, dass der Boden tief, locker und mit Kompost angereichert ist, Ihre Pflanzen richtig planen und aufstellen, so dass Rosen einen guten Luftstrom erhalten, zweimal wöchentlich Wasser und häufiges Füttern, regelmäßiges Beschneiden und Entfernen der Dornen !), sowie die immerwährende Herausforderung, schwarze Flecken zu verhindern und vor Blattläusen, Spinnmilben und Rehen zu schützen.

10. Gardenien ( Gardenia jasminoides )

Furchtbar temperamentvoll, Gardenien erfordern eine perfekte Harmonie von Bewässerung, Sonnenlicht, Feuchtigkeit, Fütterung, Schnitt und Mulchen, um diese auffälligen weißen Blumen im Sommer zu sehen. Vernachlässige nur ein oder zwei Gardenien und die ganze Pflanze wird darunter leiden.

11. Dahlien ( Dahlien spp. )

Die Dahlien verleihen dem Garten einen Hauch von farbenfroher Fröhlichkeit und variieren von kleinen Pom-Poms im Teenageralter bis hin zu riesigen 10-Zoll-"Tellern". Abgesehen von der üblichen Routine der Bewässerung und Fütterung, Dahlien sind anfällig für Mehltau, Botrytis Knollenfäule, Viruserkrankungen und Knollenfäule. Gärtner müssen auch bei der Bekämpfung von Blattläusen und Thripsen viel Wachsamkeit walten lassen. Oftmals müssen Pestizide wöchentlich angewendet werden, um Befall zu vermeiden. Das Verlängern von Blüten bedeutet viel Deadhead und wenn Dahlien wachsen und massig werden, müssen sie von Pfählen gestützt werden, um zu verhindern, dass ihre saftigen Stängel in der Mitte zerbrechen.

20 Pflanzen wachsen in Ihrem Mondlichtgarten

20 Pflanzen wachsen in Ihrem Mondlichtgarten

Oft sind Gärten nur für den Tag geplant. Unter dem Licht der Sonne zeigen viele Pflanzen ihre reichen Farben, herrlichen Texturen und atemberaubenden Formen. Eine Welt in Miniatur, das ist normalerweise die Tageszeit, wenn der Garten voller Aktivität ist - die Vögel singen, die Bienen fliegen von Blume zu Blume, die Schmetterlinge sonnen sich im Sonnenschein und die Brise ist schwer mit köstlichen Düften . Aber

(Garten)

14 Kräuter und Pflanzen, die alle Arten von Insekten abstoßen

14 Kräuter und Pflanzen, die alle Arten von Insekten abstoßen

Jetzt, da der Sommer in vollem Gange ist, möchten Sie vielleicht Ihre Außenräume genießen. Vielleicht möchten Sie schwimmen, wandern, Garten, Boot oder einfach nur unter einem Baum sitzen und ein Buch lesen. Unabhängig davon, was Ihre Lieblings-Sommerzeit Verfolgung ist, können Sie feststellen, dass Sie durch alle Arten von Insekten wie Mücken, Flöhe, Spinnen, Motten, Fliegen, Ameisen, Kakerlaken und mehr belastet werden. Es best

(Garten)