de.ezyguidance.com
Ideen Für Ein Gesundes Leben

15 Anzeichen Ihre Leber braucht eine Entgiftung + Wie man es macht

Während unsere Körper in der Regel selbstreinigend sind, manchmal in unserer giftigen Welt, brauchen sie eine helfende Hand.

Umweltverschmutzung, Pestizide, Lebensmittelzusatzstoffe, fluoridiertes Wasser, Chemikalien in unserer Hautpflege und eine ganze Reihe anderer versteckter Gifte finden jeden Tag ihren Weg in unseren Körper.

Kein Wunder, dass unsere entgiftenden Organe - wie Nieren, Haut und Leber - überlastet werden.

Woher weißt du, ob dein Körper - und speziell deine Leber - eine Entgiftung braucht? Und was kannst du dagegen tun?

Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Die Rolle Ihrer Leber

Bevor wir zu den Symptomen einer überarbeiteten Leber kommen, schauen wir uns die wichtige Rolle an, die die Leber im Körper spielt.

Als eines unserer größten Organe wandelt die Leber die Nährstoffe aus Lebensmitteln in Materialien um, die der Körper verwenden kann. Es speichert und liefert Zellen bei Bedarf auch mit diesen Materialien.

Darüber hinaus reguliert es Hormone und spielt eine wichtige Rolle bei der Entgiftung unseres Körpers - es wandelt giftige Substanzen um oder scheidet sie aus, so dass sie uns keinen Schaden zufügen.

Sie können also sehen, warum es so wichtig ist, dass wir unsere Leber in Topform halten!

Anzeichen, dass Sie eine Leberentgiftung benötigen

Wenn Ihre Leber nicht optimal arbeitet, können eines oder mehrere der folgenden Symptome auftreten:

Blähungen oder Bauchschmerzen

Krämpfe oder Schmerzen im Unterbauch, überschüssiges Gas oder Blähungen können frühe Anzeichen von Leberproblemen sein. (Natürlich können diese Symptome auch viele andere Probleme signalisieren!)

Diejenigen mit Leberproblemen entwickeln oft Bauchwassersucht - eine Ansammlung von Flüssigkeit zwischen der Bauchdecke und den Organen. Große Flüssigkeitsmengen können Unbehagen, Schmerzen und sogar Kurzatmigkeit verursachen.

Hautveränderungen

Wenn Sie bemerken, dass Ihre Haut plötzlich einen gelben Farbton angenommen hat, juckt, trocken ist oder dunkle Flecken aufweist, könnte dies ein Warnsignal sein. Man nimmt an, dass diese Hautveränderungen auftreten, weil die Leber Giftstoffe nicht richtig aus dem Körper freisetzt.

Urin und Stuhl Änderungen

Wenn der Urin dunkel wird oder der Stuhl blass oder teerfarben ist, kann es Zeit sein, einen Arzt aufzusuchen.

Ermüden

Chronische Müdigkeit ist oft ein frühes Anzeichen für ein Leberproblem, da Ihr Körper härter arbeitet, um überschüssige Giftstoffe aus Ihrem Körper zu entfernen.

Verwirrung oder kognitive Probleme

Wenn die Leber das Blut nicht normal filtern kann, bauen sich Giftstoffe auf und können ihren Weg zum Gehirn finden, eine Erkrankung, die als hepatische Enzephalopathie bezeichnet wird. Zu den Symptomen gehören Verwirrung und Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen und sich an Dinge zu erinnern.

Stimmungsschwankungen oder Depression

Wenn die Toxine ihren Weg zum Gehirn finden, beeinflussen sie nicht nur Ihr Gedächtnis. Sie können auch Ihre Stimmung beeinflussen.

Wenn Sie bemerken, dass Sie ängstlich, wütend oder sogar depressiv waren, nehmen Sie alle anderen Symptome zur Kenntnis, die Sie erfahren, da dies auf den Zustand Ihrer Leber zurückzuführen ist.

Gewichtszunahme oder Unfähigkeit, Gewicht zu verlieren

Wenn die Leber nicht richtig arbeitet, kann der Körper Fett nicht richtig verstoffwechseln. Vielleicht bemerken Sie, dass Sie nicht abnehmen können, oder Sie werden plötzlich an Orten fett, an denen Sie es vorher noch nie hatten - besonders am Bauch.

Hoher Cholesterinspiegel

Weil der Körper den Fettgehalt nicht regulieren kann, kann er auch den Cholesterinspiegel abschwächen. Dies führt dazu, dass Blutfette (Triglyceride) und schlechtes LDL-Cholesterin steigen, während das gute HDL-Cholesterin sinkt.

Unbehandelt kann dies zu verstopften Arterien, Herzinfarkt und Schlaganfall führen.

Nährstoffmangel

Wir wissen, dass die Leber Nährstoffe aus unserer Nahrung in Substanzen umwandelt, die unser Körper verwenden kann. Mit anderen Worten, es macht diese Nährstoffe bioverfügbar.

Aber wenn unsere Leber kämpft, kann sie diese Nährstoffe nicht bioverfügbar machen und unsere Körper sind nicht in der Lage, sie aufzunehmen.

Wenn Sie Zeichen von Eisenmangel, Magnesiummangel, Vitamin-D-Mangel oder einem Mangel an anderen Nährstoffen haben, besonders wenn Sie eine ausgewogene Ernährung zu sich nehmen, lassen Sie Ihre Leberfunktion überprüfen.

Verdauungsprobleme

Die Leber produziert Galle - eine bittere alkalische Flüssigkeit, die der Verdauung hilft. Wenn die Arbeit der Leber beeinträchtigt ist, kann weniger Galle bedeuten, dass Sie es schwerer haben, fetthaltige Nahrungsmittel und Alkohol zu verdauen.

Sie können auch Verstopfung, Durchfall, saurem Reflux oder Sodbrennen leiden.

Zucker stürzt ab

Die Leber hält den Blutzuckerspiegel konstant und konstant. Wenn es nicht funktioniert, können wir "Zuckerabstürze" erleiden. Diese treten auf, wenn der Blutzuckerspiegel nach dem Essen abnorm ansteigt, dann innerhalb von Stunden schnell absinkt und uns erschöpft, reizbar, verwirrt und ohne Energie bleibt.

Kontinuierliche Blutzucker-Abstürze können zu Insulinresistenz und schließlich zu Typ-2-Diabetes führen.

Hormonelle Ungleichgewichte

Eine andere Rolle unserer wichtigen Leber ist die Regulierung der Sexualhormone. Natürlich kann eine dysfunktionale Leber zu einem Ungleichgewicht in den Hormonen Östrogen und Testosteron führen, was Probleme wie eine verminderte Libido oder verschlechterte PMS-Symptome verursachen kann.

Für mehr Zeichen, dass Ihre Hormone aus dem Gleichgewicht sind, sehen Sie hier.

Immunprobleme

Wenn Sie jede Erkältung und Grippe, die sich herumtreibt, fangen, könnte es mehr als ein Mangel an Vitamin C sein, die Schuld ist.

Ob Sie es glauben oder nicht, die Leber spielt eine große Rolle in unserer Immunität - das heißt, unsere Fähigkeit, fremde Bakterien und Viren zu bekämpfen.

Übermäßiges Schwitzen oder Körpergeruch

Laut Liver Doctor sind übermäßiges Schwitzen und ein unangenehmer Körpergeruch Zeichen, die Ihr Körper reinigen muss.

Fox News sagt, dass Lebererkrankungen auch schlechten Atem erzeugen können (obwohl dies in der Regel nur passiert, wenn die Krankheit fortgeschritten ist).

Schlafapnoe oder Schnarchen

Schlafapnoe ist ein Zustand, der die Art und Weise beeinflusst, wie Sie atmen, wenn Sie schlafen. Es verursacht eine kurze Atempause, die bis zu hunderte Male pro Nacht auftreten kann, wodurch Sie plötzlich aus Ihrem natürlichen Schlafmuster gerissen werden.

Es ist ein ziemlich unangenehmer Zustand, der dich daran hindert, in einen tiefen Schlaf zu geraten, was bedeutet, dass dein Körper nicht die notwendigen Bedingungen hat, um sich auszuruhen und sich selbst zu reparieren.

Jene mit Schlafapnoe haben eher eine abnormale Leberfunktion und ihre Lebern haben eher Narben.

Wie man deine Leber entgiftet

Befolgen Sie diese Schritte, um Ihre Leberfunktion zu steigern und schwerere Lebererkrankungen abzuwehren:

Säubern Sie Ihre Diät - Nahrungsmittel zu vermeiden

Um Ihrer Leber zu helfen, sich zu erholen und sich selbst wiederherzustellen, hören Sie auf, Nahrungsmittel zu essen, die Ihren Körper zusätzlich belasten und belasten.

  • Nehmen Sie den Rat von Mercola, Dr. Hyman, Dr. Axe und fast jeder andere Gesundheitsexperte da draußen - Zuckerzusatz ausgeschnitten. Sie tragen nicht nur zu einer Fettlebererkrankung und einer überlasteten Leber bei, sondern verursachen auch Krebs, Fettleibigkeit und vieles mehr.
  • Vergessen Sie nicht die Limonaden, Süßigkeiten und diese 25 überraschenden Quellen versteckten Zuckers, zusammen mit einfachen Kohlenhydraten wie Weißbrot, weißer Pasta und Gebäck.
  • Schneiden Sie Transfette und Speiseöle wie Mais, Sonnenblumen und Saflor aus und wählen Sie stattdessen Kokosnussöl zum Kochen.
  • Überspringen Sie auch den Alkohol, der Ihre bereits müde Leber nur noch weiter belastet.
  • Sie wollen auch Pestizide in Ihrem Essen vermeiden. Entscheiden Sie sich wo immer möglich für Bio-Produkte (und das sogar mit einem knappen Budget).
  • GVO müssen gehen! Durch den Verzehr von Bio werden Sie automatisch auch gentechnisch veränderte "Frankenfoods" vermeiden, die in Tierversuchen Leberschäden verursachen.

Säubern Sie Ihre Diät - Nahrungsmittel zu essen

Die gute Nachricht ist, dass Sie mehr Lebensmittel essen können, als Sie vermeiden müssen!

  • Laden Sie jedes grüne und bunte Gemüse auf, das Sie finden können, frische Bio-Früchte und Vollkornprodukte wie Haferflocken, Vollkornbrot und braunen Reis.
  • Für Protein und gesunde Fette versuchen Nüsse und Samen; Bohnen und andere magere Proteinquellen.
  • Fügen Sie natürlich fermentierte Lebensmittel wie Sauerkraut, rohen Apfelessig und andere probiotische Lebensmittel. Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre eigenen Lebensmittel fermentieren können.
  • Da Sie Limonaden und Alkohol weglassen, müssen Sie mit anderen Getränken hydratisieren. Probieren Sie bei einfachem Wasser erfrischenden Matcha-Grüntee oder eines dieser anderen Heilkräutergetränke.

Bereinige dein Zuhause

Reduzieren Sie die Menge an Giften, denen Sie in Ihrem Zuhause ausgesetzt sind. Diese scharfen Chemikalien gelangen schnell in unseren Körper und müssen von unseren entgiftenden Organen einschließlich der Leber herausgefiltert werden.

  • Alles, von Plastikbehältern in der Speisekammer bis hin zu Antihaftpfannen, kann zu der chemischen Belastung beitragen, der unsere Körper ausgesetzt sind. Überprüfen Sie diese 10 häufigsten Quellen von Giftstoffen in Ihrer Küche und Speisekammer, und finden Sie heraus, wie Sie sie beseitigen können.
  • Haushaltsreiniger können leicht durch natürliche Reinigungsmethoden ersetzt werden.
  • Sogar Ihr Trinkwasser ist mit dem chemischen Fluorid gefüllt - hier sind einige Alternativen, die für die Leber angenehmer sein können.
  • Während wir alle ein wunderschön duftendes Zuhause mögen, sollte es nicht zu teuer für unsere Gesundheit sein. Duftkerzen und Lufterfrischer sind mit giftigen Chemikalien beladen. Lassen Sie Ihr Zuhause mit diesen natürlichen Ideen fantastisch riechen.
  • Filtern Sie Ihre Raumluft mit diesen Luftreinigungsanlagen und investieren Sie in eine Himalaya-Salzlampe oder zwei.

Reinigen Sie Ihre persönlichen Pflegeprodukte

Unsere Haut ist das größte Organ unseres Körpers, was bedeutet, dass das, was Sie auf Ihre Haut auftragen, direkt in Ihren Körper gelangt.

Dr. Mercola behauptet sogar, dass das Auftragen von Chemikalien auf die Haut schlimmer sein könnte, als sie tatsächlich zu essen .

Warum?

Wenn wir essen, können unser Speichel und unser Magen das, was wir gegessen haben, abbauen und einige der Giftstoffe herausfiltern. Aber Chemikalien auf der Haut gehen ohne Filterung direkt in den Blutkreislauf!

Was können Sie tun, um diese chemische Belastung für Ihren Körper zu reduzieren?

  • Erstens, versuchen Sie, die Menge der Körperpflegeprodukte, die Sie verwenden, zu reduzieren.
  • Zweitens, kaufen Sie organische Körperpflegeprodukte (hier ist eine große Liste der besten) oder, noch besser, machen Sie Ihre eigenen. Schauen Sie sich die Beauty-Abteilung für viele Tipps und Rezepte an.
  • Stellen Sie sicher, mindestens die Etiketten von Shampoos, Seife, Kosmetika, Lotionen und Rasiercremes zu lesen, um diese 12 toxische Hautpflege Zutaten zu vermeiden.

Um wirklich Ihre Lebergesundheit zu unterstützen und zu verbessern, überprüfen Sie diese 10 oberen Weisen, Ihre Leber natürlich zu säubern und zu entgiften.

Wenn Sie eines der oben genannten Symptome haben oder vermuten, dass Sie Leberprobleme haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, der die notwendigen diagnostischen Tests durchführen und die Behandlung einleiten kann.

23 exotische Lebensmittel, die Sie wahrscheinlich nie versucht haben, aber wirklich müssen

23 exotische Lebensmittel, die Sie wahrscheinlich nie versucht haben, aber wirklich müssen

Eine der größten Freuden der Reise zu exotischen Orten ist es, neue Küchen auszuprobieren. Wenn Sie nicht so viel reisen, bestellen Sie in chinesischen, thailändischen oder mexikanischen Speisen aus dem Komfort Ihres Hauses eine willkommene Abwechslung vom Alltag. Sie werden jedoch normalerweise angepasst und dem lokalen Geschmack angepasst. Da

(Gesundheit)

13 Brot Rezepte, die Sie in den Slow Cooker machen können

13 Brot Rezepte, die Sie in den Slow Cooker machen können

Zwischen schmackhaften Mahlzeiten, dekadenten Desserts und sogar viel Handwerk, gibt es eine ganze Menge, die Sie mit einem langsamen Kocher tun können. Und dank der unternehmungslustigen Leute, die es gewagt haben zu träumen, können wir nun auch Brotbacken auf die Liste setzen.Es ist wirklich einfach, unglaublich frisches, handwerkliches Brot im Topf zu machen. E

(Gesundheit)