de.ezyguidance.com
Ideen Für Ein Gesundes Leben

17 Überraschende Dinge, von denen du keine Ahnung hattest, machten dich so müde

Unsere Energieniveaus steigen und fallen ständig im Laufe unseres Lebens und sogar während eines jeden Tages. Aber ständig Energiegezappel zu fühlen ist die Art, wie der Körper dir sagt, dass etwas nicht stimmt.

In der Regel wird diese Art von Müdigkeit durch nicht immer offensichtliche Lebensgewohnheiten verursacht! Hier sind 17 hinterhältige energiedrainierende Faktoren, die für deine Erschöpfung verantwortlich sein könnten.

1. Ein Mangel an Sonnenschein

Die Einwirkung von natürlichem Licht ist wichtig, um die Hormone zu regulieren, einschließlich Melatonin, dem Hormon, das für die innere Uhr und das Schlafmuster des Körpers verantwortlich ist.

In einer Studie über Büroangestellte wurde festgestellt, dass diejenigen mit Fenstern durchschnittlich 46 Minuten mehr pro Nacht geschlafen haben als diejenigen ohne Fenster.

Sonnenschein ist auch wichtig für die Vitamin-D-Synthese und die Produktion von Serotonin, einem Neurotransmitter, der sich gut anfühlt. Der Mangel an Vitamin D und Serotonin kann zu niedriger Stimmung und Müdigkeit beitragen.

Die Morgensonne oder Mittagsstrahlen aufzusaugen könnte den ganzen Unterschied für Ihre Energieniveaus ausmachen.

Wenn Sie in einem dunklen, sonnenscheinfreien Büro arbeiten oder viel Zeit drinnen verbringen, wäre es eine große Entscheidung, in diese Sun Touch Licht- und Ionen-Therapie-Lampe zu investieren. Es entspricht dem blauen Himmel am Nordpol und wird von der Columbia Psychiatrie empfohlen, damit Sie sich ausgeruht, erfrischt und ausgeglichen fühlen.

2. Dehydratation

Während es dem Körper keine Energie zuführt, ist Wasser wichtig, um wachsam zu bleiben, insbesondere, da es alle Energiereaktionen im Körper erleichtert.

Milde Austrocknung von nur 1% wirkt sich negativ auf Stimmung, Energie, Aufmerksamkeit und Gedächtnis aus. Beginnen Sie Ihren Tag mit einem erfrischenden Glas Zitronenwasser und genießen Sie den ganzen Tag über Wasser oder Kräutertees.

Wenn Sie sich anstrengenden Workouts unterziehen, denken Sie daran, die Richtlinien des American College of Sports Medicine zu befolgen und etwa zwei Stunden vor dem Training 17 Unzen zu trinken, um sicherzustellen, dass Sie früh und oft während Ihrer Routine hydratisieren.

3. Überspringen von Frühstück

Die erste Mahlzeit des Tages ist buchstäblich "Breaking the Fasten" von der Nacht zuvor - Bereitstellung der erste Energieschub, um Ihren Stoffwechsel anzustoßen, und Sie durch den Morgen. Überspringen von Frühstück bedeutet, dass Sie diese Vorteile und vieles mehr verpassen.

Hier sind 28 große proteinreiche Frühstücksrezepte, die Müdigkeit in Schach halten.

4. Ernährungswahl

Es ist nicht nur wichtig, wenn Sie essen, was Sie essen, kann Ihre Energiespeicher machen oder brechen. Wenn Sie raffinierte Kohlenhydrate wie Weißbrot, weiße Nudeln und zuckerhaltige Snacks auffüllen, senden Sie Ihren Blutzuckerspiegel hoch.

Diese Werte stürzen genauso schnell ab, wie sie aufsteigen. Sie fühlen sich erschöpft und reizbar. Kopfschmerzen, Heißhungerattacken und das Krankheitsrisiko begleiten auch die Blutzuckerungleichgewichte.

Stimulanzien wie Nikotin und Koffein verheeren zusätzlich den Blutzuckerspiegel und stören den natürlichen Schlaf-Wach-Zyklus.

Eine fettreiche Diät kann Sie auch erschöpft verlassen: eine 2009 Studie, die die Wechselbeziehung zwischen mehreren Nährstoffen und Schlaf aufspürte, fand, dass je mehr Fett und Fleisch eine Frau aß, desto mehr Schwierigkeiten hatte, sie zu schlafen.

Halten Sie die Dinge auf einem gleichmäßigen Kiel, indem Sie eine ausgewogene Ernährung mit komplexen Kohlenhydraten wie Vollkornprodukten und Süßkartoffeln essen; magere Proteine ​​wie Fisch, Bohnen und Linsen; faserreiches Obst und Gemüse; und gesunde Quellen von Fetten wie Avocado, Olivenöl, Nüssen, Samen und fettem Fisch.

5. Nährstoffmangel

Indem Sie genauer darauf achten, was Sie essen, hilft Ihnen auch, Mängel in den vielen Vitaminen und Mineralien zu vermeiden, die für die allgemeine Gesundheit und das Energieniveau lebenswichtig sind.

Suboptimale Nährstoffgehalte sind eine große Ursache für Müdigkeit, da sie die Energieproduktion der Zellen beeinträchtigen.

Ein Eisenmangel ist bekannt dafür, Müdigkeit zu verursachen, aber auch ein Mangel an Magnesium, Zink, B12, Folsäure oder anderen B-Vitaminen. Ein hochwertiges Multivitamin- und Multi-Mineral-Präparat sowie eine ausgewogene Ernährung reduzieren das Risiko, die meisten Vitamine und Mineralstoffe zu verlieren. Wenn Sie besorgt sind, haben Sie Ihre Nährwerte getestet.

6. Schlechte Haltung

Das Aufrechterhalten einer korrekten Haltung ist eine oft übersehene Strategie, um chronische Müdigkeit zu minimieren.

Slouching oder andere Arten von Fehlhaltungen führen dazu, dass der Wirbelsäule die Unterstützung fehlt, die sie benötigt, um im Gleichgewicht zu bleiben. Infolgedessen muss der ganze Körper härter arbeiten, um zu funktionieren, wie es sollte.

Andere Anzeichen für eine schlechte Haltung sind schmerzende Muskeln und Rücken- und Hüftschmerzen.

7. Überarbeitung oder Einstellung von unrealistischen Zielen

Abgesehen davon, dass es unmöglich ist, ein Perfektionist zu sein, ist anstrengend. Perfektionisten neigen dazu, länger und härter zu arbeiten, als sie brauchen, und sie können sich mit ihrer Arbeit weniger zufrieden fühlen, gerade weil Perfektion unerreichbar ist.

Workaholics werden auch ein Gefühl von Burnout erleiden, da sie nie wirklich entspannen und entspannen.

Für diese beiden Persönlichkeitstypen ist das Erlernen von Grenz- und Grenzwerten sowie die Förderung einer gesunden Work-Life-Balance entscheidend für die Wiedererlangung von Energie und Vitalität.

8. Unordnung

Es besteht kein Zweifel, dass unsere Umgebung unsere Stimmung beeinflusst, was sich wiederum auf unser Energieniveau auswirkt. Aber wussten Sie, dass es einfach ist, die Unordnung in Ihrem Haus und besonders auf Ihrem Schreibtisch zu reduzieren, um die Müdigkeit zu reduzieren?

Eine Studie des Princeton University Neuroscience Institute fand heraus, dass eine chaotische, desorganisierte Umgebung sich negativ auf die Produktivität auswirkt, dazu führt, dass man geistige Energie und Konzentration aufwendet und Stress und Erschöpfung erhöht.

9. Mangel an Bewegung

Die meisten Tage zu trainieren ist nicht nur wichtig für ein gesundes Herz, es hilft uns, wachsam und konzentriert zu bleiben. Übung fördert die Durchblutung und erhöht den Sauerstofffluss durch den Körper.

Darüber hinaus behauptet die National Sleep Foundation, dass Sport den Schlaf von Schlafstörungen erheblich verbessert.

Bewegen Sie sich mit einer Cardio-intensiven Kettlebell-Routine oder verbringen Sie jeden Tag 15 Minuten mit Kniebeugen und Planken.

10. Zu viel Übung

Wenn es um Bewegung geht, fallen einige Leute in die Falle, zu denken, dass wenn mehr gut ist, mehr besser sein muss. Aber das ist definitiv nicht der Fall!

Übermäßiges Training - egal ob zu lange, zu intensive oder zu häufige Sitzungen - kann dazu führen, dass Sie sich ausgebrannt, müde und unmotiviert fühlen. Andere Anzeichen von Übertraining sind Reizbarkeit und Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit oder zu viel Schlaf, Schwierigkeiten, vom Training zurückzukommen und wiederkehrende Krankheiten.

11. Nahrungsmittelunverträglichkeit

Ein Gefühl der ständigen Müdigkeit, Schwierigkeiten, morgens aus dem Bett zu kommen, oder ein völliger Mangel an Energie während des Tages können auf eine Nahrungsmittelempfindlichkeit hinweisen.

Nicht diagnostizierte Unverträglichkeiten gegenüber Gluten, Mais, Milchprodukten, Soja, Alkohol und mehr können einen ständigen und versteckten Stress auf die Nebennieren ausüben, der zu einem Nebennierenrindenausbruch führen kann.

Eine der besten Möglichkeiten, eine Nahrungsmittelempfindlichkeit aufzudecken, ist eine Eliminationsdiät. Sobald Sie Ihre auslösenden Nahrungsmittel identifiziert haben, können Sie Schritte unternehmen, um sie zu entfernen und Ihrem Körper zu erlauben, sich selbst zu heilen und so Energieniveaus wieder herzustellen.

12. Versteckte Stressoren

Du denkst vielleicht nicht, dass deine tägliche Fahrt, der Baulärm vor deinem Bürofenster oder die weiße Lüge, die du deinem Partner erzählt hast, zu deiner Erschöpfung beitragen, aber sie sind es auch.

Diese Art von versteckten Stressoren kann dazu führen, dass Pulsfrequenz und Blutdruck ansteigen und Adrenalinspiegel steigen. Diese zusätzliche Belastung des Nervensystems erschöpft sowohl Ihre Energie- als auch Ihre Nährstoffspeicher.

Sich die Zeit zu nehmen, alle Stressquellen zu berücksichtigen und sicherzustellen, dass Sie Ihren Nährstoffbedarf decken, kann helfen, ein besseres Gleichgewicht zu schaffen.

13. Unregelmäßige Schlafmuster

Offensichtlich kann ein Mangel an Schlaf Müdigkeit verursachen, aber selbst wenn Sie Ihre acht Stunden pro Nacht bekommen, können Sie sich müde fühlen, wenn Sie keine feste Schlafenszeit haben.

Unsere Körperuhren brauchen Konsistenz, und unsere Fähigkeit einzuschlafen und aufzuwachen, hängt davon ab, dass wir jeden Abend denselben Zeitplan haben - sogar an Wochenenden!

Als Forscher am Brigham and Women's Hospital in Boston Schlafmuster untersuchten, stellten sie fest, dass selbst diejenigen, die genug Schlaf bekommen, wahrscheinlich reizbar oder niedergeschlagen sind, wenn sie zu einer anderen Zeit aufwachen, als sie es gewohnt sind.

14. Ihre Atemgewohnheiten

Die meisten Menschen atmen ziemlich flach, was dazu führt, dass sie weniger als optimale Sauerstoffwerte einatmen. Dies kann eine Reaktion auf Stress oder einfach eine erworbene Art des Atmens sein.

Wenn du dich erschöpft fühlst, wenn du dich depressiv, ängstlich, angespannt oder schmerzhaft fühlst und Schwierigkeiten hast, zu schlafen oder dich zu konzentrieren, dann könntest du, wenn du mehrmals am Tag tief und langsam atmest, deine Symptome verbessern.

15. Ein Vor-Bett-Getränk oder zwei

Es wird angenommen, dass ein Schlummertrunk den Schlaf einer erholsamen Nacht fördert, aber jahrelange Forschungen zeigen, dass das genaue Gegenteil der Fall ist.

Obwohl Alkohol uns hilft, schneller einzuschlafen und einen tiefen Schlaf für eine Weile zu genießen, sagt eine Übersicht von 27 Studien, dass der Alkoholkonsum den REM-Schlaf reduziert - den wirklich tiefen erholsamen Schlaf, den unser Körper braucht, um richtig zu funktionieren.

Andere Studien zeigen Alkohol Ursachen oder verschlimmert eine Schlafstörung namens Schlafapnoe, und senkt die Spiegel von Melatonin im Körper.

Hier sind einige fantastische Dinge, die Ihrem Körper passieren können, wenn Sie mit Alkohol aufhören!

16. Ihre Smartphone-Sucht

Die Verwendung von Smartphones, Tablets und Laptops im Bett kann sich nachteilig auf den Schlaf und die allgemeine Gesundheit auswirken.

Laut einer Studie aus dem Jahr 2015 hat die Menge an Koffein in einem Doppel-Espresso weniger Einfluss auf den Schlafplan als die helle Belichtung in der Nacht!

Smartphone-Nutzung wurde auch mit erhöhtem Stress, schlechte Haltung, Angst, Depression, Bewegungsmangel und Gewichtszunahme verbunden - alle Faktoren, die zur Müdigkeit beitragen können.

17. Nicht diagnostizierte Krankheit

Müdigkeit ist eine der häufigsten Nebenwirkungen jeder Art von Krankheit, da der Körper seine Energie zur Bekämpfung von Infektionen und zur Selbstheilung bewahrt. Wenn Sie mit lang anhaltender Müdigkeit zu kämpfen haben, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt.

Einige der häufigsten Erkrankungen im Zusammenhang mit Müdigkeit sind Schilddrüsenprobleme, Nebennieren Müdigkeit, Diabetes, Schlafapnoe, Autoimmunerkrankungen, Hormonstörungen und Depressionen.

Schnelle Energie-Booster

Während es wichtig ist, die Ursache für deine Erschöpfung zu finden, um Ungleichgewichte im Körper anzugehen, gibt es Zeiten, in denen ein schneller Energie-Hit nötig ist, um dich durch den Tag zu bringen. Hier sind 22 natürliche Tipps, um die Energie schnell zu steigern, ohne den Post-Kaffee-Jitter zu riskieren!

Canker Sores: 10 Hausmittel, um sie schnell loszuwerden

Canker Sores: 10 Hausmittel, um sie schnell loszuwerden

Obwohl noch nicht genau bekannt ist, was Aphten verursacht (oft auch als Geschwüre im Mund bezeichnet), wissen wir, dass sie ein extremer Ärger sind, da sie ziemlich schmerzhaft sein können, was Essen und Sprechen zu einer echten Herausforderung macht. Die meisten heilen innerhalb von ein oder zwei Wochen selbständig, aber wenn du an einem Leiden leidest, willst du es wahrscheinlich nicht länger aushalten als nötig.Mayo

(Gesundheit)

9 kluge Möglichkeiten, Arterien natürlich zu klären

9 kluge Möglichkeiten, Arterien natürlich zu klären

Die Verbesserung der kardiovaskulären Gesundheit durch die Beseitigung von Plaque aus den Arterien ist eine sichere Methode, um das Risiko einer schweren Herzerkrankung oder eines Schlaganfalls zu verringern. Während es Operationen und Medikamente gibt, die den Trick machen könnten, haben die meisten von ihnen eine Nebenwirkung, die dazu führen kann, dass Sie sich jahrelang krank oder schwach fühlen. Für

(Gesundheit)