de.ezyguidance.com
Ideen Für Ein Gesundes Leben

19 Moringa Vorteile: Bekämpft Krebs, hilft Gewichtsabnahme, verbessert die Haut und vieles mehr

is a small to medium-sized tropical tree native to the Indian subcontinent. Moringa oleifera ist ein kleiner bis mittelgroßer tropischer Baum, der auf dem indischen Subkontinent heimisch ist. Der Baum ist leicht an seinem hell gefärbten, knorrigen Stamm und den hoch verzweigten Blättern zu erkennen. Die Früchte des Moringa-Baumes sind dünne, 1½ bis 2 Fuß lange Schoten. Moringa wird allgemein als Drumstick-Baum bezeichnet, weil diese Hülsen während des größten Teils des Jahres hängen.

Obwohl die spärliche Krone des Trommelstockbaums nur wenig Schatten von der heißen Sonne der Tropen bietet, ist sie in fast jedem Hof ​​und auf der Strecke ein häufiger Fixpunkt. Es ist bekannt, dass der Moringa-Baum unzählige gesundheitliche Vorteile hat, aber die Eingeborenen schätzen ihn als eine große Nahrungsquelle. Die Blätter, Blumen und die grünen Hülsen von Moringa sind alle essbar; und sind in der indischen Küche weit verbreitet.

Moringa-Baum ist trockenheitstolerant und passt sich leicht an das tropische und subtropische Klima an und erfreut sich einer breiten Verbreitung in Asien, Afrika und Teilen von Nordamerika. Es wurde als der Wunderbaum Afrikas bezeichnet, dank seines Beitrags zur Bekämpfung der Unterernährung, zur Überprüfung der Wasserverschmutzung und zur Bereitstellung von scheinbar magischen Heilmitteln für eine Vielzahl von Krankheitszuständen.

1. Moringa bietet ausgezeichnete Ernährungsunterstützung

Ein Moringabaum im Garten genügt, um den Nährstoffbedarf des gesamten Haushalts zu decken. Die Blätter haben in dieser Hinsicht die höchste Punktzahl. Moringa-Blätter sind eine ausgezeichnete Kalziumquelle und ein Speicher vieler anderer Mineralien und Vitamine. 100 Gramm getrocknete Moringablätter enthalten 17 Mal mehr Kalzium als Milch und 25 Mal mehr Eisen als Spinat. Ihr Beta-Carotin-Gehalt ist 10-mal höher als bei Karotten. Sie sind reich an Mineralien wie Kalium, Eisen und Zink und in Vitamin C und B-Komplex-Vitaminen.

Moringa-Blätter sind überraschend reich an Proteinen und enthalten viermal so viel wie Eier. Es gibt 2 Gramm Protein in jeder Tasse frischen Moringa-Blättern. Obwohl die meisten pflanzlichen Proteinquellen als minderwertig gegenüber tierischen Quellen angesehen werden, hat Moringa den Vorteil, dass es alle essentiellen Aminosäuren enthält, wodurch es zu einem vollständigen Protein wird.

2. Moringa-Extrakt senkt das Serumcholesterin

Mainstream-Medizin beginnt einige der gesundheitlichen Vorteile von Moringa zu erkennen, eine davon ist seine Fähigkeit, Cholesterin zu senken. Viele traditionelle Medizin-Systeme in Asien haben den Extrakt aus Moringa Blättern und Wurzel als Herz Tonics verwendet. Von diesen pflanzlichen Präparaten wurde gezeigt, dass sie das Serumcholesterin und die Bildung von atherosklerotischen Plaques reduzieren.

Laborstudien an Kaninchen zeigten eine 50% ige Verringerung des Serumcholesterins und eine Verringerung der atherosklerotischen Plaquebildung um 86% innerhalb von 12 Wochen nach der Verabreichung von Moringa-Extrakt.

3. Moringa Blätter helfen, Blutzucker zu kontrollieren

Einen Esslöffel leicht geröstete Moringa-Blätter früh am Morgen zu essen, ist ein traditionelles pflanzliches Heilmittel gegen Hyperglykämie. Neuere Laboruntersuchungen mit Blattpulver an diabetischen Tieren zeigen, dass dies in der Tat hilfreich bei der Regulierung des Blutzuckers ist. quercetin-3-glucoside in Moringa as well the isothiocyanates and chlorogenic acid could be playing an important role. Der günstige Effekt wird teilweise auf den Fasergehalt zurückgeführt, aber das Quercetin-3-Glucosid in Moringa sowie die Isothiocyanate und Chlorogensäure könnten eine wichtige Rolle spielen.

Kleine Studien an Diabetikern haben sich als vielversprechend erwiesen, da nur 7 Gramm Moringa-Blätter in Pulverform über einen Zeitraum von 3 Monaten entnommen wurden. Es wurde festgestellt, dass 50 Gramm frische Blätter als Teil der normalen Ernährung die Blutzuckerspitzen nach der Mahlzeit signifikant reduzieren.

Lesen Sie mehr: 10 Geheimnisse, um Blutzucker auszugleichen

4. Moringa kann helfen, verschiedene Arten von Krebs zu bekämpfen

Das Antikrebsarsenal von Moringa ist beeindruckend. Neben den antioxidativen Vitaminen A, C und E enthält es Kaempferol, Quercetin und Rhamnetin. Da Krebsgeschwülste durch Schäden durch freie Radikale auf zellulärer Ebene ausgelöst werden, ist es nicht überraschend, dass Moringa eine Antikrebswirkung haben sollte. Labortests haben bewiesen, dass es eine vorteilhafte Wirkung gegen Leber-, Lungen-, Eierstock- und Hautkrebs hat. Während mehr Studien durchgeführt werden, um die klinische Bedeutung dieser Ergebnisse zu beurteilen, tut es nicht weh, mehr Moringa in unsere Ernährung aufzunehmen oder nur 7 Gramm Blattpulver (1 ½ Teelöffel) zu verwenden (erhältlich von dieser Seite bei Amazon kaufen) als Nahrungsergänzung.

5. Moringa reduziert Entzündungen im Körper

Die entzündliche Reaktion auf Verletzungen ist ein integraler Bestandteil des natürlichen Heilungsmechanismus des Körpers, aber chronische Entzündungen, die möglicherweise auf die durch freie Radikale verursachten Schäden zurückzuführen sind, können sich nachteilig auf unser metabolisches System auswirken. Es wird angenommen, dass Herzerkrankungen und Stoffwechselstörungen wie Insulinresistenz und Diabetes das Ergebnis einer chronischen Entzündung sind.

Nicht nur die Blätter von Moringa, sondern auch die Früchte und Blumen, die als Gemüse verwendet werden, sowie der Extrakt seiner Samen wirken entzündungshemmend. Wenn Sie sie in Ihre Ernährung oder in die Formpräparate einbeziehen, können Sie diese Krankheitszustände abwenden.

6. Moringa Blätter und Drumsticks sorgen für einen Energieschub

Unser Körper benötigt ständig Energie, um normal zu funktionieren. Der Energiebedarf unseres Körpers für das Wachstum und die Reparatur von Geweben wird durch die Nahrung befriedigt, die wir essen, aber wenn wir älter werden, steht unser Körper vor mehr Zellschäden und wird im regenerativen Prozess weniger effizient. Das macht uns müde und lustlos. Wir sind oft auf Energie-Booster wie Koffein angewiesen, aber sie liefern nur temporäre Schübe. Außerdem brauchen wir immer höhere Dosen, um den gleichen Effekt zu erzielen.

Moringa enthält eine große Menge an Antioxidantien, um Zellschäden zu reduzieren. Es enthält auch große Mengen an Vitaminen, Mineralien und vor allem allen essentiellen Aminosäuren, die für die Reparatur und Regeneration von Geweben benötigt werden. Diese nahrhafte, gesunde Nahrung kann einen dauerhaften Energieschub bewirken.

7. Moringa verbessert die Immunfunktion

Einschließlich Moringa Blätter und Früchte in der Ernährung hilft Immunität zu erhöhen und bietet Schutz gegen jahreszeitliche Beschwerden. In Indien werden Moringa-Blätter normalerweise während der Erkältungs- und Grippesaison zu Linsensuppen hinzugefügt, um die Krankheitsresistenz zu erhöhen. Diese Praxis ist ein Lebensretter in armen Gemeinden, in denen Menschen in überfüllten, unhygienischen Verhältnissen leben und kaum Zugang zu medizinischen Einrichtungen haben. Moringa-Blätter sind Teil der pflanzlichen Ergänzung, die HIV-positiven Patienten als Adjuvans einer antiretroviralen Therapie verabreicht wird.

8. Moringablätter fördern den Gewichtsverlust

Menschen, die Moringa-Blattextrakt und Blattpulver einnehmen, berichten oft über Gewichtsverlust. Dieser positive Effekt könnte auf viele Faktoren zurückzuführen sein. Die entzündungshemmende und harntreibende Wirkung hilft, die Wasserretention zu reduzieren. Der hohe Ballaststoffgehalt reduziert die Fettaufnahme im Darm. Die Verringerung der Insulinresistenz kann eine übermäßige Fettansammlung verhindern.

9. Moringa ist nützlich bei der Behandlung von Magen-Darm-Problemen

Eine kleine Portion Moringa-Blätter zu Suppen und Gemüsegerichten hinzuzufügen, ist der beste Weg, Dinge in Bewegung zu halten. Moringablätter haben eine milde abführende Wirkung. Der hohe Ballaststoffgehalt erleichtert die Bewegung des Mageninhaltes im Verdauungstrakt und lindert Verstopfung. Moringa kann sich um kleinere Verdauungsprobleme kümmern, die durch Magen-Darm-Würmer und Mikroben verursacht werden. Der Wurzelextrakt ist ein pflanzliches Heilmittel für Würmer.

10. Moringablätter erhöhen die Muttermilch bei stillenden Müttern

Von allen gesundheitlichen Vorteilen von Moringa ist dies eine der am meisten geschätzten in indischen Gemeinden, besonders in wirtschaftlich schwächeren Teilen, da Muttermilch die Hauptstütze von Säuglingen im ersten Lebensjahr ist. Moringa-Blätter, getoastet in einem Löffel Butter, würden jeden Tag stillenden Müttern als Teil der traditionellen postpartalen Pflege verabreicht werden. Wenn irgendwelche Beschwerden oder allgemeine Müdigkeit in den folgenden Monaten zu einer Abnahme der Muttermilchproduktion führen, werden Moringa-Blätter wieder der Nahrung hinzugefügt. Dies gewährleistet nicht nur eine ausreichende Milchversorgung, sondern auch eine gute Gewichtszunahme und eine robuste Gesundheit für den Säugling.

Der hohe Kalziumgehalt von Moringa-Blättern könnte ein offensichtlicher Grund für die erhöhte Muttermilchproduktion sein, aber es könnte mehr als das sein. Zum Beispiel kommt die Wirkung von Kalziumergänzungen bei weitem nicht zu der reichlichen Milchproduktion, die aus der Verwendung von Moringablättern resultiert.

11. Moringa Wurzel kann die Nierenfunktion verbessern

Der Moringabaum ist auch als Meerrettichbaum bekannt, da aus seiner Wurzel eine würzige Würze hergestellt werden kann, die der Meerrettichsoße ähnelt. Die in den Blättern gefundenen aktiven Verbindungen treten jedoch in der Wurzel in viel höheren Konzentrationen auf; daher wird es hauptsächlich für medizinische Zwecke verwendet. Die harntreibenden und entgiftenden Eigenschaften des Moringa-Wurzelextrakts verbessern die Nierenfunktion und lösen Harnwegsinfektionen.

Moringawurzelextrakt wird zur Behandlung von Nierensteinen verwendet, da es überschüssiges Kalzium aus den Nieren spült. Während es hilft, die Steine ​​zu vertreiben, kann es auch die damit verbundenen Schmerzen und Entzündungen reduzieren.

12. Moringa reguliert die Schilddrüsenfunktion

Moringa scheint eine regulierende Wirkung auf die Schilddrüse zu haben. Zum Beispiel finden Menschen mit Morbus Basedow oder überaktiver Schilddrüse eine signifikante Verbesserung ihrer Symptome bei regelmäßiger Anwendung von Moringa-Präparaten. Entzündliche Zustände der Schilddrüse wie die Hashimoto-Krankheit könnten ohne Medikamente gelöst werden, wenn Moringa regelmäßig konsumiert wird.

13. Bietet Linderung von rheumatoider Arthritis

Moringa hat immunmodulierende Eigenschaften, die besonders bei der Behandlung von Autoimmunerkrankungen wie rheumatoider Arthritis, Sklerodermie und Psoriasis nützlich sind. Viele pflanzliche Präparate gegen Arthritis enthalten Moringa-Blätter. Die entzündungshemmende Wirkung reduziert die Schmerzen und Schwellungen der Gelenke.

14. Gibt Linderung von Schlaflosigkeit

Es ist bekannt, dass Moringa-Blätter und -Trommelstöcke in der Nahrung den Schlaf verbessern. Die Einnahme von Moringa-Extrakt oder Blattpulver kann genauso effektiv sein. Die Aminosäure Tryptophan in nennenswerten Mengen in Moringa könnte dazu beitragen. Es ist essentiell für die Produktion des Neurotransmitters Serotonin und des Schlafzyklus-regulierenden Hormons Melatonin. Vitamin B6 ist ein weiterer notwendiger Faktor in der Serotoninproduktion, und auch Moringa ist reich daran.

15. Moringa stimuliert das Haarwachstum

Die Fülle an Zink und den Vitaminen A und E sowie die Aminosäuren, die für die Produktion von Keratin benötigt werden, machen Moringa zu einem ausgezeichneten Haartonikum.

Moringa Samen haben einen sehr hohen Fettgehalt. Das aus den Samen extrahierte Öl ist als Ben-Öl bekannt und es bildet 40% des Samens. Dieses essbare Öl ist geruchlos mit einer leichten Textur und einem süßen Geschmack. Ein einzigartiges Merkmal dieses Öls ist seine Stabilität und Oxidationsbeständigkeit. Der Hauptbestandteil von Ben-Öl ist ein gesättigtes Fett namens Behensäure, das im Gegensatz zu den meisten Pflanzenölen nicht ranzig wird. Dieses teure Öl wird in vielen hochwertigen Haut- und Haarpflegeprodukten verwendet.

Moringa-Samenöl verbessert die Durchblutung der Kopfhaut und stimuliert das Haarwachstum. Da es jedoch sehr teuer ist, verwenden traditionelle pflanzliche Heilmittel stattdessen Saatgutpulver. Die Einnahme von Moringa-Präparaten ist ebenfalls sehr effektiv, da sie die Mineralien und B-Komplex-Vitamine liefern, die für das Haarwachstum wichtig sind.

16. Reduziert Schuppen und andere Kopfhautprobleme

Die leichte Textur von Ben Öl hilft bei der Absorption und ist sehr feuchtigkeitsspendend. Es fördert die Durchblutung und reguliert die Talgdrüsen in den Haarfollikeln, was die allgemeine Gesundheit der Kopfhaut verbessert. Die Anwendung des Öls sowie des Samenextraktes erweist sich als wirksam bei der Bekämpfung von Schuppen und Haarausfall.

17. Steuert Hautfalten und feine Linien

Das aus den Samen des Moringa-Baumes gepresste Ben-Öl hat eine lange Geschichte als Hautentgiftungsmittel und Faltenentferner. Bereits 1400 v. Chr. Verwendeten die Ägypter sie in kosmetischen Präparaten als Anti-Aging-Emollient. Reich an Vitaminen A, C und E und einer Reihe von B-Komplex-Vitaminen, ist es keine Überraschung, dass das Öl ausgezeichnete antioxidative Eigenschaften hat.

Antioxidantien reduzieren die durch freie Radikale verursachte Zellschädigung und -alterung und tragen dazu bei, die Geschmeidigkeit und das jugendliche Aussehen der Haut zu erhalten. Ein paar Tropfen auf Gesicht und Hände auftragen und sanft einmassieren. Die leichte Konsistenz des Moringa-Samenöls macht es zu einem natürlichen Reiniger und Feuchtigkeitsspender, ohne die Haut ölig zu machen.

18. Reduziert Akne und Mitesser

Ben-Öl hilft bei der Verringerung allgemeiner Hautbeschwerden wie Akne und Mitessern, die durch Ungleichgewichte in der Ölsekretion durch Hautdrüsen entstehen. Sie werden oft durch bakterielle und Pilzinfektionen verschlimmert. Massieren Sie das Öl auf das Gesicht und lassen Sie es von den Hautporen aufnehmen. Die leichte Natur des Öls verstopft die Poren und hebt Schmutz und Schmutz auf.

Neben der reinigenden Wirkung des Öls reduziert seine antiseptische Eigenschaft die bakterielle Überlastung der Haarfollikel, während die entzündungshemmende Wirkung Entzündungen verhindert, die normalerweise antibiotisch behandelt werden müssen. Es ist bekannt, dass die langfristige Anwendung von topischen Antibiotika zu akuten Schübe führt, die auf eine erhöhte bakterielle Resistenz zurückzuführen sind, aber eine solche nachteilige Wirkung wurde bei regelmäßiger Anwendung von Ben-Öl nicht beobachtet.

19. Moringa hilft bei der Bekämpfung von Ekzemen und Psoriasis

Moringa-Öl und Extrakte wirken wohltuend auf Hauterkrankungen wie Ekzeme und Psoriasis. Das Öl ist nicht reizend und feuchtigkeitsspendend. Die entzündungshemmenden Substanzen in Moringa helfen Entzündungen zu bekämpfen, während die antiseptische Wirkung die Haut vor Sekundärinfektionen schützt, die diese Zustände verschlimmern.

Bereit, Moringa auszuprobieren?

Der beste Weg, mehr Moringa in Ihre Ernährung zu bekommen, ist der Kauf einer Tüte Moringa-Blattpulver - wie dieses Kiva Organics Moringa Leaf Powder, das 100% roh und biologisch ist. Die Blätter werden von Hand aus einer einzigen Quelle geerntet und die Blätter werden minimal bearbeitet, um ihren Geschmack und ihre Nährstoffe zu erhalten.

Einfach einen Löffel zu einem Smoothie geben, schütteln oder tauchen, einen Löffel in ein Glas Wasser, Saft oder Tee mischen oder einfach über einen Salat streuen.

Abgesehen von Pulver ist Moringa in vielen verschiedenen Formen erhältlich. Sie können es als Nahrungsergänzung, als Tee oder als Öl probieren.

Achtung: Moringa-Blätter, Blüten und Trommelstöcke können beim Kochen frei verwendet werden, aber Kräuterpräparate sollten sorgfältig verwendet werden, da sie hochkonzentriert und sehr potent sind. Leichte Magen-Darm-Probleme sind natürlich, wenn neue Produkte wie Moringa-Blatt-Pulver in die Ernährung eingeführt werden, aber sie sollten innerhalb weniger Tage auflösen. Bleiben Nebenwirkungen bestehen oder entwickeln sich Allergien, sollte die Behandlung abgebrochen werden.

Kochen Moringa Blätter in Butter oder eine andere Art von gesundem Fett und dann leicht Maischen sie erhöht die Bioverfügbarkeit von Nährstoffen.

11 Heilmittel für Ischiasschmerzen Sie müssen verzweifelt versuchen, bevor Sie einen anderen Painkiller knallen

11 Heilmittel für Ischiasschmerzen Sie müssen verzweifelt versuchen, bevor Sie einen anderen Painkiller knallen

Ischias wird oft als ein starker Schmerz beschrieben, der vom unteren Rücken ausgeht und in den Oberschenkel und das Unterbein ausstrahlt. Die schmerzhafte Empfindung zeichnet typischerweise den Ischiasnerv nach, der vom unteren Teil der Wirbelsäule ausgeht und entlang der Rückseite des Beines verläuft. Ei

(Gesundheit)

8 Wege zur Verbesserung der Darmflora, um Gewichtsverlust, Beat Angst und Allergien zu helfen

8 Wege zur Verbesserung der Darmflora, um Gewichtsverlust, Beat Angst und Allergien zu helfen

Wenn Sie nicht vertraut sind mit dem Begriff, Darmflora, sollten Sie wirklich sein. Darmflora ist die Gemeinschaft von Mikroorganismen, die Ihren Verdauungstrakt zu Hause nennen. Beim Menschen hat die Darm-Mikrobiota die meisten Bakterien und die unterschiedlichsten Arten von Bakterien im Vergleich zu anderen Teilen des Körpers.

(Gesundheit)