de.ezyguidance.com
Ideen Für Ein Gesundes Leben

22 natürliche Geheimnisse, das gesündeste, schönste Haar zu wachsen, das du überhaupt gehabt hast

Der Versuch, deine Haare wachsen zu lassen, ist schlimmer als Farbe zu trocknen! Es kann Jahre dauern, bis Sie Ihre gewünschte Länge erreicht haben, in einem Prozess, der sowohl Geduld als auch Ausdauer erfordert.

Obwohl es keine sofortige Lösung für Ihr Problem gibt, garantieren Ihnen diese 22 natürlichen Methoden die langen, glänzenden Schlösser, die Sie schon immer wollten ... ohne die Verwendung von teuren, chemisch beladenen Produkten.

1. Holen Sie sich regelmäßige Trims

Viele Frauen, die nach hüftlangem Haar streben, haben mit dem Konzept des Abschneidens zu kämpfen, aber häufiges Trimmen lohnt sich auf lange Sicht. Indem Sie alle paar Wochen das Minimum ablegen, werden Sie Spliss vermeiden, das sonst zu Brüchen führen würde, was zu noch kürzerem Haar führen würde! Diese Spaltungen können sich auch entlang der Haarlänge bewegen und schwache, krause und fliegende Stränge verursachen.

Experten empfehlen, dass Sie Ihren Stylisten bitten, alle 10 bis 12 Wochen nur einen Achtel Zoll zu entfernen, um Spliss vor dem Start zu vermeiden.

2. Gehen Sie einfach auf das Shampoo

Das Haar produziert ein natürliches Öl namens Sebum, welches das Shampoo entfernt (zusammen mit Schmutz und Produktrückständen). Dieser Prozess kann das Haar austrocknen und es bruchanfälliger machen.

Einige Öle im Haar bleiben zu lassen ist eine gute Sache! Sie fügen Feuchtigkeit und eine schützende Barriere hinzu. Shampooing zwei vor drei Mal pro Woche ist für die meisten Menschen reichlich - vor allem, wenn Sie nicht übermäßig fettige Haare haben, oder nicht jeden Tag trainieren.

Während sich Ihr Haar weniger häufig wäscht, probieren Sie dieses hauseigene Trockenshampoo aus. Blondinen können organische Maisstärke einfach mit ätherischen Ölen mischen, während diejenigen mit dunklem Haar ein wenig Kakaopulver zu der Mischung hinzufügen können, um eine köstlich natürliche Lösung für fettiges Haar zu erhalten.

3. Überspringen Sie die Chemikalien

Die meisten Shampoos enthalten Sulfate - Chemikalien, die die wertvollen natürlichen Öle Ihres Haares entfernen. Sie enthalten auch zahlreiche andere giftige Chemikalien, die unser Haar und unsere Gesundheit verheerenden.

Suchen Sie nach einem natürlichen, sulfatfreien Shampoo für Ihre Schlösser oder, noch besser, machen Sie es sich selbst zu. Dieses DIY Shampoo-Rezept ist voll von nützlichen Zutaten wie Kastilien Seife, Avocadoöl, ätherische Öle und Glycerin verpackt.

4. Spülen Sie mit kaltem Wasser

Bevor Sie aus der Dusche treten, geben Sie Ihre Haare noch einmal mit kaltem Wasser ab. Dies bewirkt, dass sich die äußere Schicht des Haars abflacht, wodurch es ein glattes Aussehen erhält, den Feuchtigkeitsverlust verringert und einen Bruch verhindert.

Die gute Nachricht ist, dass dieses kleine Stück selbstverschuldeter Folter viele Zwecke erfüllt. Es verbessert die Durchblutung, reduziert Cellulite und verbessert sogar Ihre Stimmung.

5. Apple Cider Essig spülen

Dieser Wunderessig hat so viele Anwendungen, einschließlich für Haut und Haar. Wenn Sie Apfelessig (ACV) spülen, entfernen Sie Produktablagerungen. Es wirkt auch als natürliche Entwirrung und hilft, die Kutikula der Strähnen zu glätten, so dass das Haar weniger anfällig für Bruch ist.

Wenn Sie diese Spülung regelmäßig verwenden, bleibt Ihr Haar weich und glatt. Einfach ein Teil Wasser mit einem Teil Apfelessig mischen und nach dem Waschen in die Haare gießen. Vor dem Ausspülen einige Minuten einwirken lassen.

6. Spielen Sie es cool

Es ist bekannt, dass Hitze - in Form von Blowdryers, Locken und Glätteisen - für das Haar schlecht ist und eine Hauptursache für Brüche ist. Das Haar an der Luft trocknen zu lassen, ist eines der besten Dinge, die Sie für lange Schleusen tun können.

Wenn Sie den Gedanken nicht ertragen können, das Haus mit ungezähmten Haaren zu verlassen, folgen Sie diesen Expertentipps:

  • Lassen Sie Ihre Haare ein oder zwei Tage von der Hitze ab
  • Fügen Sie dem nassen Haar vor dem Styling Öl oder einen anderen Schutz hinzu, um es vor Beschädigung zu schützen
  • Stellen Sie Ihr Styling-Werkzeug auf die niedrigste Hitze für minimalen Schaden ein

7. Wenn Sie Farbe, gehen Sie natürlich

Genau wie Shampoos enthalten Haarfärbemittel Chemikalien, die für das Haar schädlich sind und Spaltungen und Brüche verursachen. Selbst diejenigen, die behaupten, "natürlich" zu sein, können manchmal gefährliche Chemikalien wie Ammoniak enthalten.

Um einen wirklich chemikalienfreien Farbauftrag zu erhalten, warum sollte man Henna - oder eine dieser anderen natürlichen Haarfärbe-Ideen - nicht ausprobieren? Das Verdecken von Grau kann auch ohne den Gebrauch von Chemikalien, wie in diesem Artikel erklärt, leicht getan werden.

8. Bewerben Öl wöchentlich

Regelmäßige Anwendung von pflegenden natürlichen Ölen ist der Schlüssel zur Verhinderung von Bruch und fördert das schnellere Haarwachstum.

Verschwenden Sie Ihr Geld nicht mit Produkten, die speziell für das Haar entwickelt wurden - es gibt viele günstige natürliche Öle, die Sie stattdessen verwenden können, die Ihrem Haar Feuchtigkeit und Glanz verleihen, Schuppen reduzieren und natürlich schnelleres und gesünderes Haarwachstum unterstützen.

Von Argan bis Granatapfel helfen Ihnen diese sieben Superöle, länger und gesünder zu wachsen. Wenden Sie sie ein- oder zweimal pro Woche an und lassen Sie sie über Nacht laufen, um beste Ergebnisse zu erzielen.

9. Zwiebelsaft oder Kartoffelsaft

Nichts für schwache Nerven, wenn man den Saft von einer Zwiebel oder einer Kartoffel anwendet, ist das Märchen einer alten Frau für längere Locken.

Kartoffelsaft, reich an verschiedenen Nährstoffen, die für gesundes Haar wichtig sind, kann in die Kopfhaut einmassiert werden und 15 Minuten vor dem Auswaschen stehen gelassen werden.

Zwiebeln sind reich an Schwefel, der die Kollagenproduktion anregen soll und das Haarwachstum unterstützt. Wie bei Kartoffelsaft kann dies vor dem Spülen 15 Minuten lang angewendet werden.

Während die Wirksamkeit dieser Mittel umstritten ist, sind sie sicherlich einen Versuch wert!

10. Regelmäßige Haarmasken

Haarmasken können eine Vielzahl von Problemen heilen, die das Haarwachstum behindern - von trockenem Haar bis zu beschädigten Haarsträhnen. Behandeln Sie Ihre Haare mit allen natürlichen Zutaten aus Ihrem Kühlschrank, Ihrer Obstschale und Ihren Küchenschränken mit einer dieser fünf Haarmasken. Sie sollten bald einen Unterschied in Ihrer Haargesundheit sehen.

11. Ätherische Öle

Verwendet für alle Arten von Beschwerden, ätherische Öle können auch Ihre Haarwuchs Sorgen lösen.

Wählen Sie die richtigen Öle und Sie können das Wachstum anregen und die Haarqualität verbessern, indem Sie Unreinheiten entfernen, die Haarfollikel befreien und die Kopfhaut stimulieren.

Lavendel, Thymian, Rosmarin, Zedernholz und Pfefferminz sind eine gute Wahl . Mischen Sie ein paar Tropfen dieser Öle in Ihr Shampoo, Ihre Haarmaske oder ein Trägeröl und arbeiten Sie ein- bis zweimal pro Woche in die Kopfhaut.

12. Kopfhautmassage

Warum kombinieren Sie nicht ätherische Öle mit einer Kopfhautmassage für eine erfolgreiche Kombination für das Haarwachstum? Massage stimuliert Haarfollikel, erhöht die Durchblutung im Kopf, reduziert Stress und verbessert die geistige Klarheit.

Mit festem, aber sanftem Druck, reiben Sie Ihre Kopfhaut in kleinen kreisenden Bewegungen mit allen fünf Fingerpads. Kratzen oder benutzen Sie nie Ihre Nägel, da dies die Haarfollikel stören und sogar zu Infektionen durch Bakterien unter den Fingernägeln führen kann.

13. Pinsel sanft

Kräftiges Bürsten der Haare, besonders wenn es nass ist, führt zweifellos zu gerissenen Strängen. Wenn es nass ist, knotet man Knoten und Knoten mit einem breit gezahnten Kamm.

Bürsten trockenes Haar ist eine gute Möglichkeit, die natürlichen Öle des Haares zu verbreiten und Bruch zu verhindern - aber nur, wenn es vorsichtig und mit der richtigen Art von Bürste getan wird.

In eine Bambusbürste und einen Kamm zu investieren, kann sich lohnen. Sie sind nicht nur umweltfreundlich und nachhaltig, sondern auch schonend und langlebig. Sie haben auch breite Borsten, die zu weniger Bruch führen, und sie erzeugen keine Statik.

14. Essen Sie eine ausgewogene Ernährung

Unsere Ernährung bestimmt die Gesundheit unserer Körper ... und unsere Haare. Da bestimmte Mangelerscheinungen zu Haarausfall führen, ist eine ausgewogene Ernährung unglaublich wichtig für eine dicke und glänzende Mähne.

Zusätzlich zu viel frischem Obst und Gemüse, achten Sie darauf, Omega-3-Fettsäuren für lange und üppige Schlösser zu laden. Diese finden sich in fettem Fisch, grünem Blattgemüse, Leinsamen, Walnüssen und Hanfsamen.

Vitamin B5 (bekannt als Pantothensäure) spielt eine Rolle in der Durchblutung und dem Haarwachstum und verhindert gleichzeitig Haarausfall und -verlust. Sie finden es in Pilzen, Fisch, Avocados, Eiern, Sonnenblumenkernen und Süßkartoffeln.

Protein ist wichtig für starkes Haar, das Sie von magerem Fleisch, Eiern, Bohnen, Linsen, Vollkornprodukten, Nüssen und Samen bekommen können.

15. Kräuter für das Haarwachstum

Seit Jahrhunderten werden Kräuter verwendet, um die Kopfhaut zu nähren und das Wachstum von starkem, gesundem Haar zu fördern.

Eine Liste der besten Kräuter, die dazu verwendet werden - zusammen mit Tipps, wie man sie zubereitet - finden Sie in diesem Post.

16. Fix dünnes Haar schnell

Haarausfall und Haarausfall können bedeuten, dass Sie Ihr Ziel, lange Haare zu lockern, nie erreichen werden. Zum Glück hat dieses uralte Problem eine Reihe von natürlichen Lösungen.

Pflegen Sie Ihre Kopfhaut und halten Sie Ihr Haar dick, lang und gesund, mit Bockshornklee, Leinsamen, Kräuterspülungen und Ölbehandlungen ... um nur einige zu nennen. Dieser Artikel erklärt sie alle.

17. Tragen Sie Aloe Vera auf

Aloe Vera hat eine Reihe von Vorteilen für den ganzen Körper - und verdient einen Platz in jedem Haus! Es fördert den Haarwuchs, stoppt Haarausfall, beugt Schuppen vor und verleiht Glanz.

Für eine pflegende Haarkur mischen Sie frisches Aloe Vera Gel mit Zitronensaft und arbeiten Sie in Haar und Kopfhaut ein. Nach 20 Minuten abwaschen. Bewerben Sie sich einmal pro Woche für die besten Ergebnisse.

Sie können den Saft der Aloe-Pflanze auch als erfrischendes Getränk genießen, das eine Vielzahl von haargesunden Vitaminen und Mineralien enthält, die Verdauung unterstützt und die Immunität verbessert. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren eigenen Aloe Vera-Saft zubereiten können.

18. Stoppen Sie die Betonung

Während emotionaler Stress allein keinen Haarverlust verursachen kann, führt diese Art von Stress oft zu physiologischen Stressoren, die Sie zum Absterben bringen.

Einige physische Stressfaktoren, die mit emotionalem Stress verbunden sind, sind dramatische Gewichtsabnahme, schwere Krankheit, schlechter Schlaf und hormonelle Ungleichgewichte ... alle diese können Ihr Haar und Ihre Haut schädigen.

Lernen Sie, Ihren Stresslevel durch Meditation, ätherische Öle, Bewegung, Atemtechniken und mehr zu bewältigen.

19. Schlafe richtig

Ein schlechter Schlaf, aufgeworfenes Werfen und Wenden kann Ihr Haar übermäßig belasten. Sie können dies auf verschiedene Arten minimieren.

Erstens, ändern Sie Ihre Gewohnheiten, so dass Sie einen tiefen und friedlichen Schlaf genießen können. Zweitens, investieren Sie in ein Satinkissen, das Ihr Haar leicht gleiten lässt, Reibung und Bruch verringert. Gehen Sie niemals mit nassem Haar ins Bett, da es zarter ist als wenn es trocken ist und binden Sie Ihr Haar nachts nicht fest.

Schließlich werden ein paar Tropfen natürliches Öl, das auf die Längen der Stränge gerieben wird, eine schützende Nachtbarriere bilden.

20. Schild Haar von den Elementen

Raues Winterwetter oder brennende Sonne kann das Haar austrocknen und es reißen lassen.

Im Sommer mit einem Sonnenhut abdecken oder ein natürliches Schutzmittel auftragen, um schädliche UV-Strahlen vor Schäden zu bewahren. Das Winterwetter verlangt Kokosöl, Avocado-Behandlungen und rohen Honig. Erfahren Sie mehr über diese winterlichen Haut- und Haarspitzen hier.

21. Lösen Sie medizinische Probleme

Haarausfall kann durch bestimmte Medikamente, Schilddrüsenprobleme und Mangelerscheinungen wie Eisenmangel, Mangel an Vitamin D oder zu viel Vitamin A verursacht werden. Ebenso können seborrhoische Dermatitis und Kopfhautentzündungen zu leichtem Haarausfall führen.

Wenn Sie zu viel Haar verlieren, konsultieren Sie Ihren Arzt, damit Sie die zugrunde liegende Ursache herausfinden und damit umgehen können.

22. Sei geduldig!

Dies ist einer der wichtigsten Tipps, die Sie während des gesamten Prozesses beachten sollten! Das Haar wächst nur durchschnittlich um einen halben Zoll pro Monat, also wird es Zeit brauchen.

Wenn Sie jedoch geduldig und akribisch diese Tipps und Tricks befolgen, sind Sie auf dem richtigen Weg, die Haare zu haben, die Sie schon immer haben wollten.

Wie man eine nährende Sonnenblume-heiße Öl-Haarbehandlung macht

Wie man eine nährende Sonnenblume-heiße Öl-Haarbehandlung macht

Mit all dem Shampoonieren, Styling, Färben, Hitze und so vielen anderen Dingen, die wir uns vorgenommen haben, ist es kein Wunder, dass viele von uns an glanzlosem, strapaziertem Haar leiden. Glücklicherweise hat Mutter Natur uns natürliche Zutaten gegeben, die helfen können, einschließlich Öle. In d

(Schönheit)

Selbst gemachter Zimt-Zucker scheuert, um Ihre Haut für Winter vorzubereiten

Selbst gemachter Zimt-Zucker scheuert, um Ihre Haut für Winter vorzubereiten

Es scheint, als hätte die Freisetzung von Kürbisgewürzkaffee den Beginn des Herbstes signalisiert. In meiner Gegend ist der Sommer immer noch in voller Kraft. Mit Temps, die immer noch 90 Grad drücken, kann ich mich nicht dazu bringen, einen dampfenden heißen Kürbis irgendetwas zu trinken! Ich bin jedoch bereit für eine Veränderung. Es ist

(Schönheit)