de.ezyguidance.com
Ideen Für Ein Gesundes Leben

Wie man Blattläuse loswird: 12 organische Methoden, die wirklich funktionieren

Von den mehr als viertausend Arten von Blattlaus, von denen bekannt ist, dass sie existieren, werden etwa 250 davon als schädlich für Pflanzen betrachtet. Grüne Blattläuse gehören zu den bekanntesten und erfolgreichsten Gartenschädlingen weltweit. Diese winzigen Insekten durchbohren die Stängel von Pflanzen - sie bevorzugen zartes neues Wachstum zu altem Grün -, um den nährstoffreichen Saft auszusaugen, und entziehen der Pflanze so den Brennstoff, den sie zum Gedeihen braucht. Blattläuse tragen auch häufig Viren, die eine Wirtspflanze als Insektenfutter infizieren. Solche Viren sind oft tödlich für Pflanzen wie Kartoffeln, Zitrusfrüchte und Getreide. Darüber hinaus erzeugt der von Blattläusen bei der Fütterung abgesonderte Honigtau eine günstige Umgebung für rußige Schimmelpilze, die sich schnell ausbreiten, um die Blätter einer Pflanze zu beschichten, wodurch sie dem Sonnenlicht beraubt werden.

Während ein Blattlausbefall langsam beginnen kann, vermehren sich die Blattläuse schnell und eine Kolonie dieser Schädlinge kann leicht ganze Pflanzen zerstören, wenn sie unbehandelt bleiben. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, Blattläuse mit natürlichen und organischen Mitteln in Schach zu halten, die die Gesundheit Ihres Gartens oder Ihrer Familie nicht beeinträchtigen.

1. Physische Entfernung

Bei einem geringfügigen Befall von Blattläusen kann es möglich sein, die Insekten physisch von Ihren Pflanzen zu entfernen. Ziehe ein Paar Gartenhandschuhe und bürste oder klemme die Schädlinge von Stängeln und Blättern. Wenn der Befall an einem oder zwei Stängeln oder Zweigen enthalten ist, schneiden Sie die betroffene (n) Teil (e) ab und lassen Sie sie in einen Eimer mit Seifenwasser fallen, um die Blattläuse abzutöten.

2. Wasserdruck

Es ist möglich, Blattläuse von Pflanzen mit der einfachen Anwendung eines Gartenschlauches zu sprühen. Während dieses Verfahren jüngeren, empfindlicheren Wirtspflanzen schaden kann, kann es bei der Bekämpfung von kleinen Blattlauspopulationen auf robusteren und gut etablierten Pflanzen ziemlich wirksam sein.

3. Seife und Wasser

Die Grundeigenschaft von milden Haushaltswaschmitteln macht sie ideal für die Bekämpfung leichter bis mittelschwerer Blattlausbefall. Einige Esslöffel Spülmittel in einem kleinen Eimer mit lauwarmem Wasser verdünnen und mit einem Schwamm oder einer Sprühflasche auf Pflanzen auftragen, in denen sich Blattläuse festgesetzt haben. Bei Kontakt löst die Seife die wachsartige Schutzschicht von den Körper der Blattläuse, dehydriert und tötet schließlich die Insekten, ohne die Pflanze zu schädigen. Denken Sie daran, auch die Blattunterseiten zu behandeln, auf denen sich Blattlauseier und Larven verstecken können!

*** Es ist wichtig zu beachten, dass die meisten Formen von Seife auch nützliche Insekten töten. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie diese Behandlung auf Ihre Pflanzen anwenden, da das Abtöten von Populationen natürlicher Raubfeinde wie Marienkäfer, Schwebfliegen und Florfliegen die Tür weit offen lässt, damit neue Blattläuse einziehen können. ***

4. Neemöl

Ähnlich wie Spülmittel können organisches und reines Neem-Öl in Wasser verdünnt und auf mit Blattläusen befallene Pflanzen gesprüht werden. Die organischen Chemikalien, die in Neem-Öl vorhanden sind, wirken nicht nur gegen Blattläuse, sondern auch gegen eine Vielzahl von anderen Gartenschädlingen wie Mehlkäfer, Kohlwürmer, Käfer, Minierfalter, Ameisen und Raupen. Neem-Öl ist auch wirksam bei der Kontrolle der Ausbreitung von vielen Arten von Pilzen, die Pflanzen unter einer Reihe anderer Dinge infizieren.

*** Während Neemöl nicht notwendigerweise nützliche Insekten tötet, kann es sie von Ihrem Garten abstoßen. Aus diesem Grund sollten Sie diese und jede andere Form von Insektizid oder Repellent mit Vorsicht anwenden.

5. Ätherische Öle

Erstellen Sie einen Cocktail aus gleichen Teilen Thymian, Pfefferminz, Nelken und Rosmarin Öle (alle von hier erhältlich) - 4-5 Tropfen von jedem sollten ausreichen. Mische diese Lösung in eine kleine Sprühflasche, die mit Wasser gefüllt ist. Gut schütteln und auf befallene Pflanzen auftragen. Diese potente Mischung aus ätherischen Ölen wird die meisten Garteninsekten wie auch ihre Eier und Larven abtöten. Diese Kombination eignet sich auch hervorragend als Allzweck-Insektenschutz für den Innen- und Außenbereich!

Erfahren Sie mehr über die Verwendung von ätherischen Ölen im Garten in diesem tollen Artikel.

6. Insektizide Seife

Es gibt viele vorgemischte natürliche Insektizidseifenbehandlungen, die für die Schädlingsbekämpfung im Garten zur Verfügung stehen. Denken Sie immer daran, die mit diesen Produkten mitgelieferten Anweisungen zu lesen und zu befolgen, um zu vermeiden, dass schädliche Insektenarten, die in Ihrem Garten vorhanden sind, versehentlich verletzt werden.

7. Nützliche Insekten

Grüner Lacewing - ein wichtiger Verbündeter, um Blattläuse loszuwerden.

In einigen Fällen kann es einfacher sein, neue Populationen von Raubinsekten in von Blattläusen befallene Gebiete einzuführen oder zu verstärken. Der bekannteste davon ist der Marienkäfer oder Marienkäfer, der in großen Mengen von den meisten Gartenbau- und Landmaschinenlieferanten oder sogar von Amazon gekauft werden kann. Auch für ihren Appetit auf Blattläuse bekannt sind Schwebfliegenlarven und grüne Florfliegen. Lacewing Eier können auch gekauft werden, Schwebfliegen müssen natürlich in Ihren Garten gezogen werden. Tun Sie dies, indem Sie duftende Kräuter wie Knoblauch, Katzenminze und Oregano pflanzen, deren Blüten diese winzigen Räuber anziehen. Sie können auch Kräuter wie Klee, Minze, Dill, Fenchel und Schafgarbe um Ihren Garten wachsen, um Marienkäfer und Florfliegen auf natürliche Weise anzulocken.

Weiterführende Literatur: 10 Möglichkeiten, nützliche Insekten in Ihren Garten zu ziehen

8. Ungeziefer fressende Vögel

Eine weitere Methode zur natürlichen Bekämpfung von Blattläusen ist es, das Nisten von Vögeln wie Zaunkönigen, Meisen und Meisen um Ihren Garten zu fördern. Der beste Weg, um diese entzückenden Blattlaus-fressenden Raubtiere anzuziehen, ist, ihnen freies Essen und Wohnraum anzubieten. Diese Vögel nisten bevorzugt in kleinen Bäumen und Zweigen, die eine gute Deckung bieten. Versuchen Sie, Hortensien, Abelia und andere Sträucher mit dichtem Laub zu pflanzen, in denen sich Vögel vor Räubern verstecken können. Immergrüne Büsche und Bäume wie Buchsbaum, Arborvitae und Liguster sind auch eine ausgezeichnete Wahl für das Anlocken von Vögeln, die auf Blattläuse Beute.

Kleine Vogelhäuschen speziell für diese Arten sind eine weitere gute Option.

Auch wenn es kontraproduktiv erscheinen mag, stellen Sie eine Futterstation für kleine Vögel her und füllen Sie sie mit Samen, die kleine Vögel anlocken. Schwarze Öl Sonnenblumenkerne, vorgehüllte Sonnenblumenkerne, Nüsse und Nussherzen sind alle gute Entscheidungen. Vögel, die für die Samen kommen, werden höchstwahrscheinlich bleiben, um Ihre Blattläuse zu essen!

9. Achten Sie auf Ameisen

Der von Blattläusen abgesonderte Honigtau ist auch ein beliebtes Futter für viele Ameisenarten. Als solche schützen Ameisen häufig Kolonien von Blattläusen vor Fressfeinden, ähnlich wie Menschen ihr Vieh schützen. Finde einen Weg, die Ameisen von ihren Blattläusen wegzulocken, indem du sie mit kleinen Honigbehältern, die in der Nähe der Basis der befallenen Pflanze platziert sind, anlockt. Mit den Ameisen aus dem Weg werden Vögel und Raubinsekten besseren Zugang zu den Blattläusen haben. Hier sind einige effektivere Wege, Ameisen loszuwerden.

10. Natürliche Abwehrmittel

Blattläuse mögen die organischen Verbindungen nicht, die Zwiebeln und Knoblauch ihr charakteristisches Aroma geben. Züchte diese und andere Alliumarten in deinem Garten, um Blattläuse davon abzuhalten, dort zu wohnen.

11. Natürliche Attraktoren

Umgekehrt können Sie ein Gebiet in einiger Entfernung von den Pflanzen, die Sie vor den Blattläusen schützen möchten, auswählen und dort einige der Lieblingsnahrungen dieser Schädlinge pflanzen. Zinnien, Dahlien, Kosmos und Astern sind allesamt angemessene Friedensopfer, die die Blattläuse glücklich an Stelle ihres kostbaren Gartens befallen werden. Auch dies wird den Vögeln und Raubinsekten einen Grund geben, in der Nähe zu bleiben (nur für den Fall, dass die Blattläuse ihr Gebiet verlassen!)

12. Bewahren Sie das Guthaben auf

Die Lösung zur Bekämpfung von Blattlauspopulationen bedeutet nicht notwendigerweise eine vollständige Vernichtung dieser Schädlinge aus Ihrem Garten. Bedenken Sie Folgendes: Wenn keine Blattläuse zum Essen da sind, werden Raubtiere, die diese Insekten natürlich verzehren, sicher davon abfliegen, nach reichlich vorhandenen Nahrungsquellen Ausschau zu halten. Anstatt jede Blattlaus in Sichtweite zu zerstören, sollten Sie sich bemühen, Pflanzen anzubauen, die robust genug sind, um kleine Blattlauspopulationen zu überleben. Überbefrieren Sie nicht, über-schützen Sie nicht, oder sonstwie Ihre Pflanzen. Dies wird es ihnen ermöglichen, groß und stark zu werden, um die kleinen Schäden, die durch eine kleine Anzahl von saugenden Insekten verursacht werden, zu heilen. Sobald Sie ein Gleichgewicht zwischen Räubern, Beutetieren und Wirtspflanzen erreicht haben, müssen Sie sich möglicherweise nie wieder Sorgen über eine Überbevölkerung von Blattläusen in Ihrem Garten machen.

12 besten natürlichen Möglichkeiten, Stink Bugs von Ihrem Haus und Garten loszuwerden

12 besten natürlichen Möglichkeiten, Stink Bugs von Ihrem Haus und Garten loszuwerden

Wenn das wärmere Wetter beginnt, können große grüne oder braune Käfer auftreten, die als Stinkwanzen bekannt sind und an Wänden herumkriechen oder um die Fenster in Ihrem Haus fliegen. Wenn du in einem zugigen alten Haus wohnst, wirst du sie wahrscheinlich überall sehen, jetzt da die Sonne heller und stärker geworden ist. Wenn d

(Garten)

Der Gesamtführer zu wachsenden schönen Orchideen

Der Gesamtführer zu wachsenden schönen Orchideen

Komplexe, zarte, unglaublich vielfältige und atemberaubend schöne Orchideen werden oft als die Krönung des Heimzüchters angesehen - der Inbegriff der Beherrschung des Pflanzenreichs.Die Orchidaceae-Familie umfasst bis zu 30.000 verschiedene einheimische Arten und 200.000 Hybriden. Mit Ausnahme der Antarktis sind sie auf jedem einzelnen Kontinent der Erde anzutreffen und gedeihen seit mindestens 100 Millionen Jahren überall zwischen dem Polarkreis und Patagonien.Orch

(Garten)