de.ezyguidance.com
Ideen Für Ein Gesundes Leben

Top 14 So genannte "Health Foods" müssen Sie unbedingt vermeiden

Gesundes Essen ist nicht immer einfach. Zwischen einem hektischen Arbeitsleben, der Versuchung eines köstlichen Restaurantessens und dem Aufkommen von Fertiggerichten ist eine ausgewogene Ernährung eine schwierige Aufgabe.

Was diese Herausforderung noch schwieriger macht, sind die unzähligen gesundheitsbezogenen Aussagen zu verpackten Lebensmitteln. Leider sind viele "gesunde" Lebensmittel überhaupt nicht gesund. Bogus Schlagworte wie "natürlich", "Diät" und "reduziert Fett", dienen nur dazu, uns von den tatsächlichen Zutaten abzulenken, die enthalten sind, was wir essen - von denen viele ungesund und sogar schädlich sind.

Hier sind 14 so genannte "gesunde" Lebensmittel, bei denen Sie ohne gesund sein könnten!

1. Proteinriegel

Dank einer nationalen Obsession mit Protein steigt der Verkauf von Nahrungsriegeln! Während Protein für jede Zelle in unserem Körper lebenswichtig ist - um Knochen, Muskeln, Blut, Hormone und Enzyme zu produzieren - sind Proteinriegel nicht gerade die beste Quelle für diesen Makronährstoff.

Einige dieser Riegel enthalten bis zu 27 g Zucker aus verschiedenen Süßstoffen wie Zuckerrohrsirup und sogar Fruktosesirup. Viele sind auch mit nicht-organischen Sojaproteinisolat (das wahrscheinlich genetisch modifiziert ist), Zuckeralkoholen, die die Darmgesundheit negativ beeinflussen, und "natürlichen Aromen" beladen, die viele ungesunde Zusätze verschleiern können.

2. Vitamin Wasser

Obwohl es wichtig ist, hydratisiert zu bleiben, ist das Kleben mit klarem Wasser eine viel bessere Wahl als Vitamin Wasser.

Eine Flasche eines dieser verbesserten Getränke enthält rund 32, 5 g Zucker - fast das Gleiche wie eine Coca-Cola! Sicher, Sie werden 40% Ihres täglichen Vitamin C-Bedarfs bekommen, aber eine Orange plus ein Glas Wasser liefern die gleiche Menge an Feuchtigkeit und eine Menge mehr Nahrung!

Achten Sie auch auf Sportgetränke, die oft 50g Zucker pro 12 Unzen enthalten.

3. Aromatisierter Joghurt

Oft geglaubt, um eine der gesündesten Wahlen für Frühstück oder Snackzeit zu sein, kann Joghurt mit Zuckern geladen werden.

Einige aromatisierte Sorten enthalten 28g Zucker pro Portion und sogar so genannte "Light Choice" enthalten 10g pro Portion.

Zucker ist einer der Hauptverursacher für ein Ungleichgewicht von Bakterien im Darm, etwas, von dem viele Joghurt-Marken behaupten, dass ihr Produkt Abhilfe schaffen wird!

Wenn es um gesunde Entscheidungen geht, wählen Sie stattdessen einen einfachen natürlichen oder griechischen Joghurt, die weniger Zucker enthalten und die nützlichen Bakterien und Proteine ​​enthalten können.

4. "Diät" Fertiggerichte

Beschäftigte, aber gesundheitsbewusste Menschen wenden sich oft einem gefrorenen oder vorbereiteten Fertiggericht zu, um in Form zu bleiben. Aber diese Mahlzeiten werden normalerweise mit Zucker und Salz vollgepumpt, um ihren ansonsten kartoffelartigen Geschmack zu verbessern.

Zum Beispiel können die so genannten "gesunden" Angebote von Lean Cuisine 23g Zucker pro Portion für eine Mahlzeit verpacken, die Hühnchen, grüne Bohnen, Karotten und Vollkornorzo-Nudeln enthält. während ein veggie scramble enthält 690 mg Natrium - fast die Hälfte der empfohlenen maximalen täglichen Natriumaufnahme!

5. Vitamine

Obwohl nicht gerade ein "Essen", behandeln viele Leute Vitamine und Ergänzungen als solche! Deshalb ist es immer ratsam, von einer seriösen Marke zu kaufen, und für die besten Qualitätszusätze zu gehen, die Sie sich leisten können.

Einige Vitamine und Ergänzungen sind eine schockierende Quelle für Zucker, Maissirup und künstliche Süßstoffe, insbesondere kaubare Vitamine bei Kindern vermarktet.

Schlimmer noch, diese Produkte enthalten nicht einmal die Vitamine und Mineralstoffe, die sie sagen!

Im Jahr 2015 enthüllte der New Yorker Generalstaatsanwalt Eric Schneiderman, dass 79% der in einer Untersuchung getesteten Nahrungsergänzungsmittel nicht den auf dem Etikett aufgeführten Hauptbestandteil enthielten ! Viele enthielten anderes Pflanzenmaterial, einschließlich Verbindungen, die bei manchen Menschen eine allergische Reaktion hervorrufen können.

6. Müsli

Mit herzgesundem Haferflocken, getrockneten Früchten, Nüssen und Honig, knusprigem und leckerem Müsli scheint eine gesunde Alternative zu Müsli zu sein.

Eine Untersuchung einiger populärer Granola-Marken hat jedoch festgestellt, dass einige mehr Zucker als eine Dose Soda und mehr gesättigtes Fett als ein McDonalds-Speck-Muffin haben.

Eine großzügige Portion Müsli kann sogar dazu führen, dass die Hälfte des täglichen Kalorienverbrauchs zum Frühstück verbraucht wird!

7. Dosen Suppe

Während es dort einige unglaublich gesunde Dosen Suppen gibt, sind viele zu hoch in Salz, Zucker und Fett, während ernsthaft in der Faser und Protein-Abteilung fehlt.

Eine weitere "Zutat" in Büchsensuppen ist BPA - eine Art Kunststoff, der die Dose auskleidet. Laut Dr. Mercola, BPA ist "in Ordnung, wenn Sie die meisten Studien darüber ignorieren"! Es wird angenommen, dass diese Chemikalie Hormone zerstört und sogar die Auswirkungen von Östrogen im menschlichen Körper nachahmt.

Im Jahr 2011 entdeckten Forscher der Harvard School of Public Health, dass Freiwillige, die fünf Tage lang täglich eine Portion Dosen-Suppe zu sich nahmen, die zehnfache Menge an BPA in ihrem Körper hatten, als wenn sie täglich frische Suppe aßen.

Es ist auch erwähnenswert, dass Dosen Suppe die "Salty Six List" der American Heart Association gemacht hat, mit einigen gebräuchlichen Marken, die 790 mg Natrium pro Tasse enthalten . Da eine typische Schüssel etwa zwei Tassen enthält, erhalten Sie Ihre gesamte Salzaufnahme für den ganzen Tag nur vom Mittagessen!

8. Pflanzliche Öle

Obwohl Pflanzenöle oft als eine gesündere Alternative zu anderen Kochfettquellen angesehen werden, sind nicht alle Pflanzenöle gleich. Zum Beispiel, natives Olivenöl extra oder Kokosnussöl sind gute Optionen, aber Öle aus Soja, Mais, Baumwollsamen, Sonnenblumen oder Distel sind nicht.

Diese Öle enthalten große Mengen an Omega-6-Fettsäuren. Obwohl es ein essenzielles Fett ist, das unser Körper braucht, wenn es im Übermaß konsumiert wird - wie es in der westlichen Standarddiät der Fall ist - kann Omega 6s zu chronischen Entzündungen, Herzerkrankungen, Arthritis und mehr führen.

9. Glutenfreie Alternativen

Glutenfreie Produkte haben sich auf einen Markt von 9 Milliarden Dollar ausgeweitet, wobei 21% der US-Bevölkerung bestrebt sind, glutenfrei zu essen.

Leider sind viele der Ersatz glutenfreien Lebensmitteln - wie Brot, Pasta, Gebäck und vieles mehr - im Wesentlichen "leere Kalorien", die gesamte tägliche Energieaufnahme treibt ohne Bereitstellung einer echten Ernährung. Diese Produkte werden aus raffinierter Kartoffel- oder Reisstärke hergestellt, denen die Ballaststoffe, Eisen, Zink, Phosphor und B-Vitamine, die Vollkornprodukte enthalten, fehlen.

Das heißt nicht, dass Sie Ihre glutenfreien Bemühungen aufgeben sollten, wenn sie für Sie arbeiten - einfach verarbeitete Alternativen für eine Vielzahl von natürlich glutenfreien Vollkornprodukten wie Quinoa, Hirse, Amaranth, Buchweizen, brauner Reis, Hafer, Teff und Mais.

10. Fruchtsaft

Unglaublich, eine neue Studie fand heraus, dass Fruchtsaft eine Zuckerkonzentration hat, die der von Soda gleichkommt! Der schlimmste Täter war Minute Maid 100% Apfelsaft, der mehr Fructose pro Liter enthielt als Pepsi, Sprite, Coca-Cola, 7-Up oder Dr. Pepper.

Studien zeigen, dass das Trinken von viel Fruchtsaft das Risiko von Typ-2-Diabetes erhöht, während ein größerer Konsum von ganzen Früchten wie Blaubeeren, Trauben und Äpfeln das Risiko signifikant senkt. Dies ist wahrscheinlich, weil Saft nicht die Faser enthält, die ganze Früchte tun - eine lebenswichtige Komponente in Nahrung, die die Absorption und Verarbeitung des Zuckers verlangsamt.

Fruchtsaft regelmäßig zu trinken ist auch eine der einfachsten Möglichkeiten, auf die Pfunde zu packen, während sie zu Karies beitragen.

11. Instant Haferflocken

Einer der gesündesten Wege, um den Tag zu beginnen, ist eine große Schüssel mit Stahl geschnitten oder Haferflocken bekannt, um Blutzucker zu stabilisieren, Energie zu steigern, Diabetes zu verhindern, das Herz zu schützen, bei der Gewichtsabnahme helfen und vieles mehr.

Wählen Sie die Instant-Sorte, und Sie erhalten eine besser verarbeitete Haferart, die bis zu 17g Zucker pro Portion, Salz und weniger Ballaststoffe enthalten kann.

Diese Faktoren können alle erklären, warum der glykämische Index von altmodischem Hafer 55 ist, während Instant-Hafer einen GI von 83 hat, was den Blutzuckerspiegel antreibt und dazu führt, dass man sich nach dem Essen weniger gesättigt fühlt.

12. Fettarme und fettfreie Lebensmittel

Fettfreie und fettarme Lebensmittel müssen einfach nur geringe Mengen an Fett enthalten, die als solche vermarktet werden, aber es gibt keine Beschränkungen hinsichtlich der Menge an anderen Zutaten wie Salz, Zucker, Mehl, Verdickungsmitteln und künstlichen Aromen.

Das Problem ist, Fett macht uns nicht wirklich fett - Diäten mit hohen Kalorien, raffinierte und verarbeitete Lebensmittel und Zucker tragen zur Gewichtszunahme bei, was bedeutet, dass fettfreie Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt mehr schaden als nützen.

13. Diät-Sodas

Eine scheinbar harmlose Möglichkeit, ein Verlangen nach Süße zu unterdrücken, sind Diät-Limonaden tatsächlich eine ziemlich schlechte Wahl für die Gesundheit.

Es gibt nicht nur einen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Diätgetränken und einer vergrößerten Taillengröße - bis zu 500% mehr als bei Nicht-Soda-Trinkern -, aber Inhaltsstoffe in diesen Sodasorten wurden mit Depressionen, brüchigen Knochen, Karies und vielem mehr in Verbindung gebracht .

Erfahren Sie mehr über die gruseligen Nebenwirkungen von Diät-Soda hier.

14. Obst und Gemüse in Dosen

Dosenobst und -gemüse zählen zu unseren "Fünf-am-Tag" - und viele von ihnen können nahrhafter sein als ihre frischen Gegenstücke, da das Einmachen kurz nach der Ernte erfolgt und dabei hilft, mehr Nährstoffe aufzunehmen.

Wie bei Dosen Suppe und Diät Limonaden, riskieren Sie die Exposition gegenüber BPA beim Verzehr dieser Produkte.

Und einige Dosenprodukte können mit Salz und Zucker beladen werden. Eine Tasse Konservenmais enthält fast einen halben Tag Natrium, während ein Fruchtcocktail in leichtem Sirup sage und schreibe 30g Zucker pro Tasse hervorbringt. Das macht deutlich, wie wichtig es ist, Etiketten vor dem Kauf aufmerksam zu lesen.

7 Gründe, um zu beginnen, alkalisches Wasser zu trinken + wie man es macht

7 Gründe, um zu beginnen, alkalisches Wasser zu trinken + wie man es macht

Wenn es um deinen Körper geht, ist keine andere Substanz wichtiger als Wasser. Wenn Sie regelmäßig viel Wasser trinken, wissen Sie, dass Sie etwas sehr Gutes für Ihre Gesundheit tun, aber haben Sie schon von alkalischem Wasser gehört?Alkalisches Wasser ist weniger sauer als Leitungswasser. "Alkalisch" bezieht sich auf den pH-Wert von Wasser, die Zahl, die misst, wie sauer oder alkalisch etwas auf einer Skala von 0 bis 14 ist. Etw

(Gesundheit)

7 gefährliche Nahrungsmittelzusatzstoffe um jeden Preis zu vermeiden

7 gefährliche Nahrungsmittelzusatzstoffe um jeden Preis zu vermeiden

Wie Diebe in der Nacht schleichen sich Lebensmittelzusätze wie Konservierungsstoffe, Farbstoffe und verschiedene sogenannte Geschmacksverstärker ein, um Ihre Gesundheit zu zerstören. Obwohl die Auswirkungen ihrer Verwendung möglicherweise nicht unmittelbar sind, bauen sich viele dieser sogenannten "sicheren Zusätze" zu unserer modernen Nahrung im System auf und können mit der Zeit enorme physiologische Probleme verursachenJeder, der sich um seine Gesundheit und die Gesundheit derer kümmert, die er liebt, sollte sich mit Zusatzstoffen auskennen. Denke

(Gesundheit)