de.ezyguidance.com
Ideen Für Ein Gesundes Leben

21 seltsame Garden Remedies, die Sie vielleicht verrückt aussehen lassen, aber das tatsächlich funktionieren

Liebe Gartenarbeit? Dann werden Sie unser brandneues Kindle-Buch lieben: 605 Geheimnisse für einen schönen, großzügigen Bio-Garten: Insider-Geheimnisse von einem Garten-Superstar.

Organische Gärtner werden oft auf jede mögliche Länge gehen, um ihre Pflanzen glücklich und sicher zu halten, aber ohne den Gebrauch von schädlichen chemischen Düngern und Pestiziden.

Hier sind ein paar alte Tricks und ein paar neue, die gewöhnliche Haushaltssubstanzen verwenden, die das Leben eines Gärtners leicht machen und Pflanzen auf natürliche und ungiftige Weise glücklich und gesund halten können.

Lassen Sie sich nicht von der Fremdartigkeit einiger dieser biologischen Gartenhilfsmittel täuschen. So seltsam sie auch scheinen mögen, sie sind wirksame Maßnahmen, die im Laufe der Zeit auf die Probe gestellt wurden!

Um den Boden zu verbessern:

1. Verwenden Sie Ihre Pisse, um Pflanzen zu düngen

Organische Gärtner wollen die Fülle der Natur nicht verschwenden, und dazu gehört auch der stickstoffreiche Urin. Die Zusammensetzung des Harns variiert von Person zu Person, aber es hat im Allgemeinen ein NPK-Verhältnis von 11-1-2. Der im menschlichen Urin gefundene Stickstoff sorgt für üppiges Laubwachstum; daher ist es am besten für Grünpflanzen und grasartige Pflanzen wie Mais.

Der hohe Salzgehalt kann die Pflanzen versengen, wenn Sie direkt auf sie pullern, also ist es besser, ein wenig von der Basis der Pflanze wegzugehen. Besser noch, sammle die Pipi und verdünne sie mit 10 mal Wasser, bevor du sie auf die Wurzelzone aufträgst. Für zarte Pflanzen und Sämlinge, verdünnen Sie es weiter.

Weiterführende Literatur: 10 Bio-Rezepte, Dünger für Ihren Garten zu machen

2. Vergraben Sie Ihre Küchenabfälle im Garten

Ob Sie einen Komposthaufen haben oder nicht, Sie können jeden Küchenabfall im Garten nutzen. Machen Sie einen langen Graben 1 Fuß tief zwischen Reihen von Gemüse, um den Abfall zu erhalten. Fangen Sie an, die Küchenabfälle eines jeden Tages von einem Ende des Grabens wegzuwerfen. Der Boden von dem Graben, der entlang seiner Kante gestapelt ist, kann verwendet werden, um den Abfall zu überdecken, sobald er abgelagert ist, so dass kein Geruchs- oder Flugproblem auftreten würde.

Wenn die gesamte Länge des Grabens bedeckt ist, haben Sie ein leicht erhöhtes Bett. Sie können das Gemüse auf diesem Hochbeet im folgenden Jahr pflanzen und einen weiteren Graben für die Abfälle machen.

3. Unkrauttee als Dünger

Brauen Sie einen Unkrautteedünger, um sich an den Unkräutern zu rächen, die Ihre Gartenpflanzen von Nährstoffen berauben. Zerschneide das Unkraut und tauche es in eine Wanne mit Wasser in der Sonne. In ein paar Tagen wird ein stickstoffreicher grüner Tee bereit sein. Verwenden Sie es als Bodendünger oder Blattspray.

Symphytum officinale) can be used the same way to make excellent fertilizer whether you grow it for medicinal purposes or not. Beinwell ( Symphytum officinale) kann auf die gleiche Weise verwendet werden, um exzellenten Dünger zu produzieren, egal ob Sie ihn zu medizinischen Zwecken anbauen oder nicht. Sie können die ganze Pflanze verwenden, um den Tee zu machen. Seine tiefen Wurzeln bringen Nährstoffe aus den tieferen Erdschichten und machen sie anderen Pflanzen zugänglich.

4. Essig als Unkrautvernichter

Bildquelle: Perry Goh @ Flickr

Die meisten Bio-Gärtner verwenden keine Herbizide in ihrem Garten, aber sie haben vielleicht Bedenken, wenn ihre Gärten von Unkraut überwuchert werden. Essig ist eine umweltfreundliche Alternative zu chemischen Unkrautvernichtungsmitteln.

Gießen Sie etwas Essig in eine Sprühflasche und tränken Sie das Unkraut mit ihm. Tun Sie dies an einem heißen, sonnigen Tag für beste Ergebnisse. Die Säure versengt das Unkraut und tötet sie in ein paar Tagen. Gießen Sie den Bereich danach ab, um überschüssige Säure zu entfernen, oder streuen Sie Backpulver auf den Boden, um es zu neutralisieren.

Weiterführende Literatur: Unkrautbekämpfung: 11 natürliche Wege, Unkräuter zu töten

5. Fügen Sie Ihren Gartenbetten Austernschalen und Eierschalen hinzu

Zerkleinerte Schalen von Austern und Eiern machen Langzeitdünger, die Ihren Gartenboden süß und gesund halten. Zerkleinere sie mit einem Nudelholz, um die Teile so klein wie möglich zu machen. Das Kalziumkarbonat in den Schalen macht den Boden alkalisch, also verwende es um Pflanzen, die alkalischen Boden lieben.

Weiterführende Literatur: 6 kluge Möglichkeiten, Eierschalen im Garten zu verwenden

6. Stellen Sie den pH-Wert mit Holzasche und Kaffeesatz ein

Wenn Sie verschiedene Pflanzenarten in Ihrem Garten anbauen, kann der pH-Wert variieren. Großflächige Bodenverbesserungen sollten darauf abzielen, den pH-Wert näher an den neutralen Wert zu bringen, aber punktuelle Behandlungen können dazu verwendet werden, einzelne Pflanzen glücklich zu machen.

Holzasche aus Holzöfen und Kaminen kann den Boden in Ihrem Spargelbeet und Gemüsebeete, die Brokkoli, Bohnen und Rüben anbauen, alkalisieren. Kaffeesträucher können um Erikagewächse wie Rosen, Azaleen und Rhododendren herum verwendet werden.

Weiterführende Literatur: 12 kluge Möglichkeiten, Holzasche im Haus & Garten zu verwenden

Pflanzengesundheit fördern:

7. Spielen Sie Musik für Ihre Pflanzen

Wenn Sie mit Ihren Pflanzen gesprochen haben, wie es sich für jeden gewissenhaften Gärtner gehört, können Sie es mit ein wenig Musik aufbessern. Mehrere Pflanzenbiologen, die die Wirkung von Musik auf das Pflanzenwachstum untersucht haben, haben vorhersehbare Ergebnisse erzielt. Pflanzen zeigen ihre Affinität zur Musik durch besseres Wachstum. Und wenn die Experimente von Dorothy Retallack etwas für sie sind, neigen sie sogar zu den Lautsprechern, die die Art von Musik spielen, die sie mögen.

In Bezug auf Vorlieben und Abneigungen wurde beobachtet, dass Pflanzen klassische Musik der Country-Musik vorziehen; Sie lieben Jazz, aber hassen Rock. Nun, ob Sie es glauben oder nicht, DeMorgenzon Weinberg in Südafrika spielt Barockmusik und Paradiso di Frassina in der Toskana Italien spielt ausgewählte klassische Stücke zu ihren Reben, um ihr Wachstum und ihre Reife zu unterstützen.

8. Fahre einen Nagel in einen Baum, damit er nachgibt

Die alte Praxis, einen Nagel in einen Baum zu treiben, ist Berichten zufolge sehr effektiv darin, einen Baum in Blüten- und Fruchtansatz zu rütteln. Alte Apfelbäume, die nicht mehr produziert wurden, konnten durch einen Nagel in den Baumstamm zur Blüte gebracht werden. In Indien machen sie das mit Kokosnussbäumen, damit sie Früchte tragen.

Wenn Sie einen Obstbaum haben, der nicht blühen will, können Sie diesen Trick versuchen. Nägel in Bäumen verursachen normalerweise keine Schäden an den Bäumen. Ihr Selbstheilungsmechanismus produziert Narbengewebe, um diese Fremdkörper einzuschließen und zu isolieren.

9. Verbessere den Fruchtansatz mit Bittersalz

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Pfefferpflanzen Früchte verlieren, wenden Sie sich an Bittersalz. Sie werden fast sofort eine deutliche Verbesserung der Frucht feststellen. Das Magnesium im Magnesiumsalz könnte der Trick sein. Magnesium ist ein wichtiger Bestandteil des Chlorophylls - so wichtig wie Eisen für das Hämoglobin in unserem Blut ist.

Um ein Blattspray von Bittersalz zu sprühen, mischen Sie 2 Esslöffel in einer Quart Flasche warmem Wasser und schütteln Sie gut, um sich aufzulösen. Sprühen Sie die Pfefferpflanzen einmal alle zwei Wochen vom Beginn der Blüte bis zum Ende der Fruchtbildung. Alternativ können Sie einmal pro Woche Bittersalzkristalle um die Pflanzen streuen.

Weiterführende Literatur: 10 Genius Möglichkeiten, Bittersalz im Garten zu verwenden

10. Rusty Nägel in Gießkanne werden helfen, Eisenmangel zu bekämpfen

Eisen ist notwendig für gesundes Pflanzenwachstum. Mangel an diesem Mineral verursacht eine Bedingung, die Eisenchlorose genannt wird. Ein typisches Symptom ist die Vergilbung der Blätter, wobei die Venen grün bleiben. Meistens ist es die Unfähigkeit der Pflanzen, das Eisen aus dem Boden zu absorbieren, und nicht das Fehlen von Eisen im Boden, was zur Eisenchlorose führt. Überschüssiger Phosphor im Boden oder hoher pH-Wert könnte die Aufnahme von Eisen aus dem Boden verhindern.

Während langfristige Maßnahmen zur Bodenverbesserung für dauerhafte Ergebnisse bevorzugt werden, kann das Besprühen der Pflanzen mit eisenreichem Wasser eine schnelle Lösung sein. Ein paar rostige Nägel in der Gießkanne sorgen für eine regelmäßige Versorgung mit Eisen.

11. Kokoswasser für die Wurzelentwicklung

Die klare Flüssigkeit in den Kokosnüssen (manche nennen sie Kokosmilch, andere wiederum bezeichnen sie als Kokoswasser) ist reich an Mineralien, aber was den hartnäckigen Bio-Gärtner interessant macht, ist seine Fähigkeit, die Wurzelentwicklung zu verbessern. Sie können synthetische wurzelnde Hormone abbauen und Kokosnusswasser verwenden, das reich an Gibberellinsäure und Cytokininen ist, um die Keimung der Samen und die Wurzelentwicklung in Stecklingen zu erhöhen.

12. Verlängerung der Wachstumsperiode mit Wasserbechern

Sie können die Mikroumgebung in Ihrem Garten mit Wasserbottich regulieren. Sonneneinstrahlung erwärmt das Wasser und den Gartenboden tagsüber. Während der Boden bei kühler Abendwetter schnell abkühlt, dauert es viel länger, bis das Wasser die gespeicherte Wärme freisetzt. Wasser als Kühlkörper hält den Garten ein paar Grad wärmer, so dass Ihre Pflanzen ein bisschen mehr Zeit haben, zu wachsen, bevor der Winter übernimmt.

Wasserwannen sind in kontrollierten Umgebungen innerhalb von Betriebszelten am effektivsten. Bedecken Sie die Wannen mit schwarzer Plastikfolie, um Wasserverlust durch Verdunstung zu vermeiden. Dies wird auch zu einer besseren Absorption von Wärmeenergie beitragen.

Krankheiten bekämpfen:

13. Bekämpfung von Pilzkrankheiten mit Backpulver

Pilzinfektionen sind im Garten allgegenwärtig, aber die meisten Fungizide sind so giftig, dass man sie nur ungern auf Pflanzen, insbesondere Gemüse und Zimmerpflanzen, verwenden würde. Backsoda hat viele Anwendungen in und um das Haus, einschließlich der Herstellung eines relativ billigen und nicht-toxischen Anti-Pilz-Sprays. Es ist einfach zu machen und zu verwenden, wenn und wenn Sie einen Mehltauangriff auf eine Tomaten- oder Gurkenanlage sehen.

Mischen Sie in einer Gallone mit warmem Wasser einen Esslöffel Backpulver und verwenden Sie diese Lösung in einem Sprayer. Tränken Sie die gesamte Pflanze mit dieser Lösung und lassen Sie sie heruntertropfen und den Boden um die Pflanze herum tränken.

14. Füttere deine Pflanzen mit Milch

Milch ist ein nahrhaftes Lebensmittel nicht nur für Tiere. Pflanzen können ab und zu von einer Anwendung von Milch profitieren. Manche Menschen spritzen Milch direkt in die Pflanzenstengel. Farmer Boy . Laura Ingalls beschreibt, wie mit diesem alten Trick ein preisgekrönter Kürbis in Farmer Boy gezüchtet wurde . Die weniger Abenteuerlustigen können stattdessen ein Blattspray oder ein Wurzelzonenbad verdünnter Milch versuchen.

Landwirte in Neuseeland verwenden erfolgreich Milch in einer Verdünnung von 20% zur Bekämpfung von Mehltau in Zucchini. In Indien wird es verwendet, um stärkere Pflanzen anzubauen und den Ertrag zu erhöhen. Obwohl Milch bei niedrigeren Verdünnungen vorteilhaft zu sein scheint, kann sie bei Verwendung in höheren Konzentrationen nachteilige Auswirkungen haben. Schlechter Geruch durch zersetzende Milch kann ein Problem sein, so dass zwischen den Anwendungen genügend Zeit sein sollte, um den vollständigen Abbau zu ermöglichen.

15. Begrabe einige Pennies im Garten

Nicht gerade vergrabene Schätze, aber ein paar Münzen, die hier und da vergraben sind, können deinen Boden gesund und deine Pflanzen vor Pilzinfektionen schützen. Nicht alle Münzen würden funktionieren, sondern nur die, die Kupfer enthalten.

Kupfer ist ein bekanntes Fungizid. Die gebräuchliche Fungizid-Bordeaux-Mischung wird aus Kupfersulfat und Kalk hergestellt. Wenn kupferhaltige Münzen im Boden vergraben sind, entweicht das Metall langsam aus ihnen und zerstört Pilzsporen im Boden.

Für die Fehlerkontrolle:

16. Medicate Ihre Pflanzen mit Aspirin

Aspirin wird oft in Blumenvasen geworfen, um die Lebensdauer von Schnittblumen zu erhöhen. Es wurde jedoch gefunden, dass eine oder zwei Dosen Aspirin die Pflanzen widerstandsfähiger gegen Krankheiten machen können. Die Salicylsäure im Aspirin wird mit der Grundierung der Pflanzen gegen bakterielle Infektionen und Insektenbefall gutgeschrieben. Die Reaktion ist ähnlich der von Messenger, einem kommerziellen Produkt, das zur Herstellung von Pflanzen gegen Schädlinge und Infektionen verwendet wird.

Lösen Sie ein oder zwei Aspirin-Pillen in einer Gallone Wasser und sprühen Sie es alle 2-3 Wochen auf die Pflanzen. Überdosiere nicht. Zu viel Aspirin kann die Pflanzen schädigen.

17. Beseitigen Sie Blattläuse mit Wasser und Seife

Diese Saftsauger können Ihre Pflanzen in kürzester Zeit mit Hilfe der Ameisen besiedeln, die sie gerne melken. Sie vermehren sich schnell, daher sollte so schnell wie möglich gehandelt werden. Ein schönes Bad mit Seife und Wasser sorgt für leichten Befall. Die Öl-Formel von Spülmittel ist hier nützlich, um die Wachsschicht auf den Blattläusen zu entfernen, wodurch ihre weichen Körper anfällig für Austrocknung werden.

Add zwei Esslöffel Spülmittel in einer Gallone Wasser und gut mischen. Verwenden Sie diese Mischung, um die befallene Pflanze zu sprühen, achten Sie darauf, auch unter die Blätter zu sprühen.

Weiterführende Literatur: 12 organische Wege, Blattläuse loszuwerden

18. Lassen Sie Neem Ihre Pflanzen vor Schädlingen schützen

Neem-Öl aus den Samen des Neem-Baumes ist der beste Weg, um Ihre Esswaren vor Schädlingen zu schützen. Es wirkt eher abweisend und vorbeugend als ein Kontaktgift. Neemöl beeinträchtigt sowohl die Fütterung als auch den Entwicklungsprozess der Insekten, so dass sie sich nicht vermehren können.

Um ein Spray zu machen, fügen Sie ein paar Tropfen Reinigungsmittel in ein Liter warmes Wasser und mischen Sie dann einen Teelöffel Neemöl - wie dieses. Gut schütteln und großzügig auf das Laub sprühen, die Pflanze und den umliegenden Boden durchnässen. Verwenden Sie innerhalb von 8 Stunden nach der Zubereitung. Wiederholen Sie den Antrag einmal wöchentlich.

19. Bringen Sie einige Gäste mit, um sich von den Schädlingen zu ernähren

Ein oder zwei Schädlinge im Garten können nicht viel schaden, aber eine Armee von ihnen kann innerhalb weniger Tage üppiges Wachstum dezimieren. Halten Sie die Schädlingspopulation unter Kontrolle, indem Sie natürliche Feinde einführen. Ein Weg, dies zu tun, ist durch den Kauf von Blattlausessern wie Marienkäferkäfer und Florfliegen aus Gartengeschäften oder online. Um dies zu ergänzen, wachsen einige Pflanzen wie Klee und Schafgarbe und Kräuter wie Minze und Fenchel, die diese nützlichen Insekten lieben.

20. Verwenden Sie Cola als Insektenfallen

Wenn Sie Cola trinken, lassen Sie einige in der Flasche als eine Insektenfalle verwendet werden. Hängen Sie die Cola-Flaschen von Obstbäumen auf, die von Insekten befallen sind. Insekten gelangen in die Flasche, um die süße Flüssigkeit zu trinken und dort zu verenden.

Zuckersirup und Melasse, mit oder ohne Borax, können ebenfalls in den Fallen verwendet werden. Da diese Fallen auch Bestäuber töten können, sollten sie während der Blütezeit nicht verwendet werden.

21. Kontrolliere Ameisen im Garten mit Borax und Honig

Ameisen an sich mögen einem Garten nur wenig Schaden zufügen, wenn sie große Ameisenhügel und Tunnels machen, aber ihre Blattlausfarmen können einiges an Schaden anrichten. Ameisen haben ein persönliches Interesse an diesen weichen Schädlingen, die Pflanzensäfte saugen und den von den Ameisen geschätzten Honigtau absondern. Die Ameisen tragen sie zu zarten Knospen und wachsenden Pflanzenspitzen, wo sie sich vermehren und Ernten zerstören. Wenn Sie die Ameisen kontrollieren können, können Sie die Blattläuse kontrollieren.

Um einen organischen Ameisenmörder zu machen, mischen Sie Honig und Borax zu einer Paste. Zuckersirup oder Erdnussbutter können stattdessen verwendet werden. Identifizieren Sie die mit Blattläusen befallenen Pflanzen und tragen Sie Borax-Paste um die Basis ihrer Stämme auf. Ameisen, die die Pflanze auf und ab gehen, werden durch den Verzehr des Borax dehydriert. Sie könnten sogar etwas nach Hause tragen, was zur Zerstörung ihrer Kolonie führt.

Dieser Artikel ist ein Auszug aus unserem brandneuen Kindle-Buch: 605 Geheimnisse für einen schönen, üppigen Bio-Garten: Insider Secrets von einem Garten Superstar . Nehmen Sie eine Kopie hier und entdecken Sie, wie man die gesündesten Gemüse und Früchte, die größten Blumen anbaut und sogar die frustrierendsten Garten Dilemmas mit natürlichen und organischen Methoden anpackt.

Hausgemachte Knoblauch & Peperoni Garten Pest Spray

Hausgemachte Knoblauch & Peperoni Garten Pest Spray

Ich liebe es zu Garten, aber es gibt ein paar Schädlinge da draußen, auf die ich verzichten kann. Obwohl ich viele natürliche Schädlingsbekämpfungspraktiken wie die Pflanzung von Pflanzen verwende, gibt es ein paar hartnäckige kleine Kreaturen, die vor nichts Halt machen, um an meine köstlichen Früchte und Gemüse zu kommen. Eine na

(Garten)

10 Möglichkeiten, nützliche Insekten in Ihren Garten zu ziehen

10 Möglichkeiten, nützliche Insekten in Ihren Garten zu ziehen

Wenn du in deinem Garten gegen Schädlinge kämpfst, mag es widersinnig erscheinen, mehr Schädlinge in den Mix zu bringen, aber ertragen Sie mit uns! Ob Sie es glauben oder nicht, Sie können Mutter Natur zu Ihrem Vorteil in Ihrem Garten nutzen, indem Sie "gute Käfer" einführen, die all die "bösen Käfer" auffressen werden, die Ihre Pflanzen verheerenden!Lesen S

(Garten)